Bürgermeister-Ackermann-Straße. Foto: Siegfried Kerpf/Stadt Augsburg

Ackermann-Brücken und Hessenbachstraße

Der Verkehr auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße wurde über 60 Jahre alte Brücken geführt. Ihre Stahlträger haben nicht mehr Stand gehalten. Darum wurden die Brücken über Wertach und Hessenbachstraße abgerissen und neu gebaut.

2010 wurde der Zustand der Brücken überprüft. Das Ergebnis: Die Tragsicherheit war nicht mehr gegeben. Eine Sanierung ist nicht möglich. Als Sofortmaßnahme wurde eine Hilfsunterstützung eingebaut. Das über 60 Jahre alte Bauwerk muss so schnell wie möglich durch neue Brücken ersetzt werden.

2016 bis 2018 hat die Stadt die Brücken erneuert. Von Januar bis Juni 2016 wurde südlich der bestehenden Brücken eine Behelfsbrücke gebaut – mit zwei Fahrspuren pro Richtung. Fußgänger und Radfahrer standen beidseitig eigene Behelfsbrücken zur Verfügung.

Ab November 2017 war die Brücke in beide Richtungen auf je zwei Spuren frei befahrbar. Über die Wintermonate wurde die Behelfsbrücke zurück gebaut.

In den Osterferien 2018 starteten die letzten Arbeiten zur Herstellung der Fahrbahn in der Bürgermeister-Ackermann-Straße und der Hessenbachstraße. Hierfür wurde ab 26. März für vier Wochen eine Fahrspur auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße stadteinwärts entfallen. Für die letzten Asphaltierungsarbeiten muss dann ab 16. April noch für eine Woche der Linksabbieger in die Holzbachstraße entfallen. Ende April waren die Arbeiten in der Bürgermeister-Ackermann-Straße beendet. Zeitgleich begann die Herstellung der Verbindung zwischen der stadteinwärts führenden Bürgermeister-Ackermann-Straße und der Hessenbachstraße. Seit Anfang Juni wird als letzter Schritt noch die Hessenbachstraße umgebaut.

Aktuelle Informationen zur BaustelleNach rund 2 1/2 Jahren Bauzeit können konnten die Brücken über Wertach und Hessenbachstraße am 9. Juli 2018 in Betrieb genommen werden. Nach Abschluss der Brückenbauarbeiten wird die Hessenbachstraße im Bereich der Ackermann-Straße einschließlich der dortigen Auf- und Abfahrtsrampen erneuert. Die Straßenbauarbeiten an der südlichen Auf- und Abfahrtsrampe starteten im Frühjahr und wurden bis Mitte Juli beendet.

Unter der Ackermann-Brücke und an der nördlichen Auf- und Abfahrtsrampe beginnen die Arbeiten am 23. Juli 2018 und dauern voraussichtlich bis Ende September 2018. Die Hessenbachstraße muss hierzu unter der Brücke komplett gesperrt werden, Umleitungen sind ausgewiesen. Die nördliche Auf- und Abfahrtsrampe bleibt jedoch während der Baumaßnahme in beiden Richtungen befahrbar. 

Bauarbeiten Hessenbachstraße: Linie 32 wird umgeleitet  

Wegen der anstehenden Bauarbeiten in der Hessenbachstraße und an der Auffahrt zur Bürgermeister-Ackermann-Straße werden die Busse der Linie 32 von Montag, 23.Juli bis voraussichtlich Ende Oktober 2018 ab der Haltestelle „Luitpoldbrücke“ über die Augsburger-, Eberle-, Flandernstraße zur Bürgermeister-Ackermannstraße umgeleitet.   Die auf dem Weg liegenden Haltestellen der Linie 35 „Eberlestraße“, „Christian-Dierig-Haus“ und „Ludwigs-hafener Straße“ werden bedient.

In der Flandernstraße wird die Ersatzhaltestelle „Reinöhlstraße“ eingerichtet. Von dort geht es über die Haltestelle „Bgm.-Ackermannstraße weiter wie gewohnt zum Klinikum. Stadteinwärts fahren die Busse durch die Hessenbachstraße. In den Sommerferien (28.Juli bis 10. September) halten die Busse der Linie 32 – in Fahrtrichtung Hauptbahnhof - an der Haltestelle »Königsplatz«, am Bahnsteig A2 statt am Bahnsteig A4.