Dein Viertel lebt!? Augsburger Stadtteil-Challenge 2020

Die Stadtteil-Challenge geht 2020 in die dritte Runde. Bis Freitag, 20. März, können sich engagierte Gruppen und Vereine wieder mit ihren Aktionen und Veranstaltungen zur Förderung lebendiger und attraktiver Stadtteile und Innenstadtquartiere bewerben.

Was passiert in Augsburgs Stadtvierteln?

„Vereine, Interessens- und Bürgergemeinschaften tragen schon heute mit ihren Aktivitäten erheblich zur Vitalität und zur Identifikation mit den Stadtteilen bei. Mit der Stadtteil-Challenge möchte die Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg laufende Tätigkeiten weiter stärken und auch den Anstoß für neue Projekte geben“, so Bürgermeisterin Eva Weber.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Alle engagierten Gruppen, Vereine, Interessens-, Gewerbe- oder Aktionsgemeinschaften mit Sitz in der Stadt Augsburg können sich mit einer Aktion, Maßnahme oder Veranstaltung bewerben, die sie selbst im Jahr 2020 durchführen.
     
  • Das Projekt sollte v.a. zur Belebung sowie zur Stärkung der Identifikation der Bevölkerung mit ihrem Stadtteil oder Quartier beitragen.
     
  • Es können auch bereits bestehende Projekte eingereicht werden. Diese sollten für die Bewerbung zur Stadtteilchallenge aber eine wesentliche Neuerung enthalten, die es bislang im Projekt noch nicht gab.

Preisgelder

Eine Jury wählt unter allen Einsendungen die drei besten Vorschläge aus, die mit einem Preisgeld gewürdigt werden:

1. Preis 2.500 Euro
2. Preis 1.500 Euro
3. Preis 1.000 Euro

Die Preisgelder sind zweckgebunden und können ausschließlich für die prämierten Projekte verwendet werden.