Respekt! Augsburg lebt Vielfalt

Die neue Veranstaltungsreihe „Respekt! Augsburg lebt Vielfalt“, eine Kooperation zwischen der Stadtbücherei Augsburg und dem Büro für gesellschaftliche Integration der Stadt Augsburg, geht weiter!

Nach der Auftaktveranstaltung im Mai 2022 werden nun bis März 2023 an vier Abenden unterschiedliche Aspekte der Diversitätsdimension „Ethnische Herkunft“ in jeweils einer Veranstaltung thematisiert.

Ob es nun um postkoloniale Perspektiven oder migrantisches Erbe in Augsburg geht, oder ob wir über diversitätsorientierte Literatur für Kinder diskutieren: In der Veranstaltungsreihe wird eine große Bandbreite an Themen rund um migrationsbedingte Vielfalt angesprochen.

Es findet jeweils ein Impulsvortrag und anschließend eine Podiumsdiskussion im S-Forum der Stadtbücherei statt. Wo immer möglich, wird auch das Publikum aktiv eingebunden und ein Austausch in und mit der vielfältigen Augsburger Stadtgesellschaft angestoßen. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

Nachdem sich „Respekt! Augsburg lebt Vielfalt“ im ersten Jahr mit ethnischer Herkunft beschäftigt, soll die Reihe auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden – mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt auf weiteren Diversity-Dimensionen.

Flyer mit weiteren Infos