Aktuelles aus dem Bildungsbüro

  • Forum Alphabetisierung fördern – Bildungsteilhabe ermöglichen am 04.07.2019 um 14:00 Uhr im S-Forum der Neuen Stadtbücherei Augsburg
  • Offizielle Eröffnung des Bildungshauses Kresslesmühle am 08.07.2019 um 11:30 Uhr in der Kresslesmühle
  • Dritte Regionalkonferenz am 26.07.2019 von 10:00 – 14:00 Uhr im Stadtwerkesaal
  • Seminar in der Stadtakademie „Sprachbarrieren überwinden“ am 18.09.2019 von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Anmeldung über ikoe-seminare@augsburg.de
  • Seminare in der Stadtakademie „In Augsburg gut beraten!“ am 10.10.2019 und 18.11. 2019 in der Kresslesmühle sowie am 22.10.2019 im Zeughaus, jeweils von 9:00-13:00 Uhr. Anmeldung über ikoe-seminare@augsburg.de
  • Arbeitskreis Wirtschaft-Migration am 26.11.2019

Veranstaltungen in der Vergangenheit

  • Fokusgruppe „Themenwochen in der Kresslesmühle“ am 09.05.2019  
  • Fokusgruppe Begleitgremium „Themenwochen in der Kresslesmühle“ am 25.03.2019
  • Fokusgruppe „Raumnutzung in der Kresslesmühle“ am 19.03.2019
  • Arbeitskreis Wirtschaft-Migration zum Thema „Selbständigkeit von Migrant*innen“ am 14.03.2019
  • Fachgespräch Bildungsintegration von jungen Geflüchteten am 23.07.2018 im Jakobsstift 
  • Netzwerktreffen „Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter in Augsburg“ am 21.06.2018 im Annahof
  • Arbeitskreis Wirtschaft – Migration Schwerpunkt: Geflüchtete in Ausbildung 26.06.2018 im Stadtwerkesaal
  • Auftakt Arbeitskreis Wirtschaft – Migration 11.12.2017 im Zeughaus
  • Sozialraumkonferenz Hochzoll
  • 2. Regionalkonferenz „Wer macht was für wen?“ 24.10.2017 im Zeughaus
  • Auftaktsworkshop Bildungshaus Kresslesmühle 27.07.2018 im Stadtwerkesaal
  • Bildungskonferenz „Eltern gut begleitet?! Bedeutung der Zusammenarbeit mit Eltern beim Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule“ am 05.10.2018
  • Interkommunaler Workshop zum Projekt „KERLE - Kontaktaufnahme erlernen“ am 23.10.2018 im Jakobsstift
  • Konzeptpräsentation Bildungshaus Kresslesmühle am 14.11.2018 in der Stadtbücherei, Ernst-Reuter-Platz 1.

 

 

 

 

Das Vorhaben „Augsburger Bildung gemeinsam verantworten“ wird im Rahmen des Programms „Bildung integriert“ (Förderkennzeichen 01JL1646) gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union sowie im Rahmen des Programms „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ (Förderkennzeichen 01KB1689) durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.