Wohnen beim ehemaligen Servatiusstift

16.09.2019 00:00 | Stadtplanung

20190916_BP893_Planzeichnung_Entwurf.jpg

Auszug aus dem Entwurf der Planzeichnung des Bebauungsplanes Nr. 893. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Auf einer bis vor kurzem noch durch eine Seniorenpflegeeinrichtung genutzten Fläche nördlich der Fritz-Hintermayr-Straße und westlich der Windprechtstraße soll ein Wohnquartier entstehen.

Das Planungskonzept sieht drei unterschiedlich organisch geformte Baukörper vor, die um eine nord-süd-ausgerichtete Wegeverbindung mit hofartigen Aufweitungen angeordnet sind. Zudem wird der bestehende Fußweg entlang der Localbahntrasse im Westen des Plangebiets gesichert. Die geplanten Wohngebäude sind gestaffelt mit vier bis fünf Geschossen vorgesehen. Ein zentraler Hochpunkt mit acht Geschossen akzentuiert das neue Wohnquartier. Insgesamt sollen etwa 193 Wohnungen mit einem breit gefächerten Wohnungsangebot realisiert werden. Mit den geplanten Wohnformen entsteht eine soziale Durchmischung im neuen Wohnquartier. Durch die Anordnung der Baukörper kann der erforderliche Schallschutz gegenüber den Straßen, Bahnlinien und Gewerbebetrieben im Umfeld hergestellt werden. Auf die vorhandenen wertvollen Grün- und Gehölzstrukturen wird Rücksicht genommen. Mit dem weitestgehenden Erhalt des wertvollen Baumbestandes bleibt der Ostteil des neuen Wohnquartiers parkartig geprägt und dient künftig als halböffentlicher Erholungs- und Rückzugsraum.

Das Vorhaben kann nicht aus dem bestehenden Planungsrecht entwickelt werden. Daher beschloss der Stadtrat im März 2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 893, „Nördlich der Fritz-Hintermayr-Straße, westlich der Windprechtstraße”. Mittlerweile liegt der Entwurf der Planung vor und kann von heute an bis zum 18. Oktober 2019 im Flur des Stadtplanungsamtes und im Internet eingesehen werden. Einzelheiten können dem Amtsblatt der Stadt Augsburg vom 6. September 2019 entnommen werden.

Zurück zur Startseite des Stadtplanungsportals