Wohnbaugruppe Augsburg | Leben will sich im Reese-Areal niederlassen

20.05.2019 07:17 | Stadtplanung

20190520_BP228C_Fruehzeitige.jpg

Planzeichnung BP Nr. 228 C; Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Die Stadt Augsburg hat im Bereich der ehemaligen Reese-Kaserne unter anderem den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 228 A „Reese-Kaserne, Teilbereich zwischen Somme- und Reinöhlstraße” aufgestellt, um für das ehemals militärisch genutzte Areal eine zivile Nachfolgenutzung planungsrechtlich zu sichern. Inzwischen ist die zivile Folgenutzung dieser Konversionsfläche zügig vorangeschritten. Ein im Süden des ehemaligen Kasernen-Areals, nördlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße planungsrechtlich gesicherter Standort für eine Tankstelle konnte bislang jedoch nicht realisiert werden und soll nun neu überplant werden.
 
Die Wohnbaugruppe Augsburg | Leben (WBG) wird hierfür die im vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 228 A als Baufeld 47 ausgewiesene Grundstücksfläche zwischen Sommestraße und Reinöhlstraße erwerben, um in einem Verwaltungsgebäude sowie Werkstattgebäude bislang getrennte Nutzungen zusammenzuführen. Mit einem 7-geschossigen Verwaltungsgebäude wird im südöstlichen Bereich des ehemaligen Kasernen-Areals ein städtebaulich markanter Auftakt entstehen.
 
Durch mehrere fußläufige Wegeverbindungen in Ost-West- sowie Nord-Süd-Richtung auf privaten und halböffentlichen Freibereichen sowie innerhalb der öffentlichen Grünflächen des Reeseparks soll eine weitere Verbesserung der Durchlässigkeit des Quartiers und dessen Verknüpfung mit den umliegenden Wohn- und sonstigen Nutzflächen des Stadtteils Kriegshaber ermöglicht werden.
 
Mit der vom Stadtrat am 30. April 2019 beschlossenen Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 228 C „Reese-Kaserne, Teilbereich an der Bürgermeister-Ackermann-Straße zwischen Sommestraße und Reinöhlstraße” sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Neuordnung im Süden der ehemaligen Reese-Kaserne geschaffen werden.
 
Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 228 C beginnt heute und endet am 21. Juni 2019. Einzelheiten hierzu können dem Amtsblatt vom 17. Mai 2019 entnommen werden.