Welt-Freiwilligenkonferenz in Augsburg

18.10.2018 09:55 | Umwelt & Soziales

Das erste Mal in Deutschland, das erste Mal in Augsburg: Die 25. Welt-Freiwilligenkonferenz findet vom 17. bis 20. Oktober im Kongress am Park statt. Über 600 Personen aus 80 Ländern nehmen teil. In ihrer Heimat verantworten sie die Freiwilligenarbeit.

Herzlich Willkommen in Augsburg und im Kongress am Park – an über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Welt-Freiwilligenkonferenz. Fotos: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Organisiert wird die Welt-Freiwilligenkonferenz von der International Association of Volunteer Effort, kurz IAVE. Alle zwei Jahre lädt sie zum gemeinsamen Austausch. Nach Singapur, London und Mexico-City ist 2018 Augsburg der Gastgeber.

„Das ist für die Stadt eine hohe Auszeichnung und Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements“, so Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. „Bayern ist das Land des Ehrenamts. Jeder Zweite über 14 Jahre ist hier ehrenamtlich engagiert. Deshalb freuen wir uns, dass diese Konferenz hier im Freistaat stattfindet“, fügt Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer hinzu.

Unsere Verantwortung für die globale Zukunft

Die Teilnehmer tauschen sich zur Freiwilligenarbeit in ihren Ländern aus, sprechen über aktuelle Herausforderungen und entwickeln neue Ideen. Titel der 25. Welt-Freiwilligenkonferenz ist "Our Responsibility for the Global Future", also "Unsere Verantwortung für die globale Zukunft".

Gemeinsam mit dem Freiwilligen-Zentrum Augsburg hat die IAVE dazu ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Als Referenten sprechen unter anderen Dr. Gerd Müller, Bundesentwicklungsminister, Felix Finkbeiner, Gründer von plant-for-the-planet, Olivier Adam, Generalsekretär von United Nations Volunteers und Dr. Jemilah Mahmood, stellvertretende Generalsekretärin des Internationalen Roten Kreuzes.

Jugendforum im Vorfeld

Bereits am Montag, 15. Oktober, startete das Jugendforum. 100 junge Erwachsene aus vielen Ländern der Erde diskutieren spannende Themen wie die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Engagement oder die Umsetzung der UNO-Nachhaltigkeitsziele. Auch viele lokale Gruppen und junge Engagierte aus Augsburg sind dabei. (pm,je)

Lust auf Mitwirkung?

Ansprechpartner in Augsburg sind das Büro für Bürgerschaftliches Engagement und das Freiwilligen-Zentrum Augsburg.