Trinkwasserbrunnen sorgen für Erfrischung

11.08.2020 11:44 | Freizeit Bürgerservice & Rathaus

Welterbe, das man auch trinken kann? Das gibt’s nur in Augsburg. An rund 22 Trinkwasserbrunnen im gesamten Stadtgebiet kann sich erfrischt werden. Natürlich mit Augsburger Trinkwasser in allerhöchster Qualität. Doch wo stehen die Durstlöscher am Wegesrand?

Auch am Holbein-Platz in der Augsburger Altstadt steht ein Trinkwasserbrunnen. Foto: Michael Hochgemuth/Stadt Augsburg

Durstig in der Stadt unterwegs? Das muss nicht sein! Zusammen mit den Stadtwerken Augsburg unterhält die Stadt Augsburg 20 kostenlose Trinkwasserbrunnen.

Also einfach die Wasserflasche auffüllen oder direkt vor Ort trinken – das ist nachhaltig und natürlich gesund. Denn das Augsburger Trinkwasser ist rein, quellfrisch und naturbelassen.

So findet man die Trinkwasserbrunnen

Insgesamt gibt es in Augsburg bereits 22 Trinkwasserbrunnen, in der Innenstadt aber auch beispielsweise bei den sieben Tischen im Siebentischwald, in Stadtbergen am Bismarckturm oder beim historischen Wasserwerk am Hochablass. Hier gibt`s eine Übersicht aller Standorte bei „Trinkwasser unterwegs“.

Augsburgs Wassermanagement-System ist UNESCO Welterbe

Am 06. Juli 2019 wurde Augsburg mit seinem Wassermanagement-System in die Liste der UNESCO-Welterbe-Stätten eingetragen. Augsburg bewarb sich mit seinem weltweit einzigartigen Wassermanagement-System um die Auszeichnung als Welterbe-Stätte. Das sind die 22 Objekte des Augsburger Wassersystems.