Tagung für Berufsschullehrkräfte, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Unternehmen zum EU-Förderprogramm Erasmus+ Berufsbildung

08.10.2019 10:30 | Europa


Das EU-Förderprogramm Erasmus+ bietet im Bereich Berufsbildung einzigartige Möglichkeiten außerhalb des Klassenzimmers und des eigenen Betriebs berufliche Qualifikationen zu erwerben. Bei der Umsetzung eines Erasmus+ Projekts ist ein grundlegendes Wissen zu den Vorgaben des Förderprogramms unverzichtbar.

Die Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung des Europabüros mit Europe Direct-Informationszentrum der Stadt Augsburg, der IHK Schwaben, der HWK Schwaben sowie dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).

Wo: IHK Schwaben, Jakob-Fugger-Saal, Stettenstraße 1 + 3, 86150 Augsburg

Wann: 08.10.2019, 10:30 - ca. 16:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos. Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier zum Download

Anmeldung bis 25. September
Bitte melden Sie sich bis spätestens 25. September hier oder telefonisch unter 0821 324-3007 an. Wählen Sie bitte auch zwei Workshops aus, an denen Sie am Nachmittag teilnehmen möchten. Vielen Dank! Nach Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.


TAGUNGSPLAN:


10:30 Uhr: Begrüßung durch Herrn Jens Walter (IHK Schwaben, Regionalgeschäftsführer für den Wirtschaftsraum Augsburg) sowie Herrn Dr. Stefan Kiefer (Stadt Augsburg, 3. Bürgermeister) 
10:45 Uhr: Impulsvortrag durch die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NABiBB)
11:30 Uhr: Panel und Diskussion mit
- Gertrud Schilcher-Fuhrig (Projektleitung von zahlreichen EU-Programmen, Berufsschullehrerin a. D.)
- Berufsschüler/in, der/die an einem EU-Projekt teilgenommen hat
- Eva Kreller (Explorer Hotels, Talentmanagerin)
- Anastasia Thornton (gelernte Raumausstatterin, hat während ihrer Ausbildung ein vierwöchiges Auslandspraktikum am Opernhaus in Zürich absolviert)
12:30 Uhr: Lunch
13:30 Uhr: 1. Workshop-Runde
14:30 Uhr: Kaffeepause
14:45 Uhr: 2. Workshop-Runde
15:45 Uhr: Abschluss


WORKSHOPS:

1 | Attraktive Ausbildung – gute Fachkräfte!
Attraktive Ausbildung im Unternehmen | Welche Angebote wecken Interesse | Auslandsaufenthalte als Anreiz
(Christine Kratzer-Haugg, IHK Schwaben)

2 | Einstieg leichtgemacht – als Unternehmen Azubis ins Ausland entsenden 
Angebote und Stipendien für Azubis | Erfolgreiche Suche nach Partnerbetrieben im Ausland | Tipps & Hinweise für die Umsetzung von Auslandsaufenthalten 
(Ulrike Beck, HWK Schwaben)

3 | Eigenes Erasmus+ Projekt für Auslandsaufenthalte beantragen – erste Schritte 
Projektideen formulieren | Antragsdokumente ausfüllen | Projektpartner suchen 
(Regina Völk, EU-Fördermittelbeauftragte der Stadt Augsburg)

4 | EU-Projektmanagement – Fach- und Expertenwissen 
Vorerfahrung mit Erasmus+ Berufsbildung | Expertenaustausch zur Projektoptimierung | Kritische Themen, neue Ideen, Qualitätsentwicklung 
(Stephan Plichta und Kathrin Schwendner, ISB)

5 | Mit Europa ins Gespräch kommen – Erasmus+Berufsbildung Leitaktion 2 
Strategische Partnerschaften | Austausch guter Praxis innerhalb Europas | Weiterentwicklung der eigenen Einrichtung 
(NABiBB)