Stadtplanungsamt mit neun Tagesordnungspunkten im Bauauschuss vertreten

08.04.2015 06:23 | Stadtplanung

Am 15. April 2015 kommt der Bauausschuss zum vierten Mal in diesem Jahr zusammen. Er muss eine Reihe von Tagesordnungspunkten beraten. Das Stadtplanungsamt ist dieses Mal gleich  mit neun Berichten und Beschlüssen in der Sitzung vertreten.

Dabei handelt es sich um folgende Themen:

  •  Stadtumbau-West; Textilviertel/Herrenbach, Feinuntersuchung Simpertquartier (schriftlicher Bericht)
  • Änderung des Flächennutzungsplanes mit integrierter Landschaftsplanung für den Bereich „Nördlich der Meraner Straße, westlich der Bozener Straße” im Planungsraum Lechhausen (Feststellungsbeschluss)
  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 268 A, „Portal Nord-West, Teilbereich südöstlich der Diedorfer Straße” (Satzungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 279, „Beidseits der Augsburger Straße” (Billigungs- und Auslegungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 423, „Reichenberger Straße / Berliner Allee” (Satzungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 653, „Nördlich und östlich der Leipziger Straße”, 1. Verlängerung einer Veränderungssperre (Satzungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 654, „Beidseits der Zusamstraße” (Änderungs- und Aufstellungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 654, „Beidseits der Zusamstraße”, Erlass einer Veränderungssperre (Satzungsbeschluss)
  • Bebauungsplan Nr. 819 A, „Südlich der Flachsstraße” (Änderungs- und Aufstellungsbeschluss)

Interessieren Bürgerinnen und Bürgern ist es möglich der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses beizuwohnen. Im kleinen Sitzungssaal des Rathauses stehen dafür einige Besucherplätze zur Verfügung. Die Sitzung beginnt um 14.30 Uhr.