Stadtentwicklungskonzept vom Stadtrat beschlossen

12.12.2019 11:42 | Stadtplanung

Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes bei der Arbeit am STEK. Foto: Friedrich Schäble / Stadtplanungsamt Augsburg

Stadtentwicklung bedeutet Veränderung, die Bereitschaft, sich kreativ mit dem Status Quo der Stadt, aber auch neuen Möglichkeiten und Gegebenheiten auseinanderzusetzen und Wege für eine zukunftsweisende Weiterentwicklung aufzuzeigen. Zur Steuerung der allgemeinen Megatrends wie Digitalisierung, Globalisierung, Klimawandel, Energie- und Mobilitätswende oder demographischer Wandel hat die Stadt Augsburg unter Federführung des Stadtplanungsamtes in einem umfangreichen Planungs- und Beteiligungsprozess mit Bürgerschaft, Experten verschiedenster Ressorts, Verwaltung und Politik gemeinsam ein Stadtentwicklungskonzept (STEK) für die Stadt Augsburg erarbeitet. Es dient der strategischen Steuerung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung der Stadt Augsburg und soll wesentliche Grundlage bei allen Entscheidungen von gesamtstädtischer Bedeutung sein.

Das STEK wurde am 12. Dezember 2019 mit überwältigender Mehrheit vom Stadtrat beschlossen. Die Beschlussvorlage mit der Endfassung des STEK ist hier abrufbar. Bis Ende Januar 2020 gibt es auch eine benutzerfreundliche, gut lesbare Broschüre (Langfassung) sowie eine Kurzfassung des STEK. Diese werden dann in die Bibliothek zum STEK eingestellt.

Ab sofort wird die Umsetzungsphase des STEK gestartet. In diesem Rahmen sollen die Ziele und Maßnahmen des STEK umgesetzt werden. Beispielsweise wird der Konzeptplan „Räumliches Leitbild“ erarbeitet, der die Grundlage für die Fortschreibung des Flächennutzungsplanes bildet. Auch dieser soll im bewährten Dialog zwischen Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft gemeinsam entwickelt werden. Informationen wann und wo Sie sich beteiligen können, erhalten Sie ab Mitte 2020 an dieser Stelle.