Stadtentwicklung Haunstetten: Sie sind gefragt!

14.09.2018 09:56 | Stadtentwicklung Haunstetten, Öffentlichkeitsbeteiligung, Offensive Wohnraum Augsburg, Bürgerservice & Rathaus

Für den gesamten Stadtteil Haunstetten wird ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erstellt. Dabei wird die Öffentlichkeit intensiv mit einbezogen. An vier Standorten können die Bürgerinnen und Bürger am 19. und 20. September ihre Ideen und Anregungen äußern.

Bereits bei der Auftaktveranstaltung zum ISEK Haunstetten war das Interesse an der Bürgerbeteiligung sehr groß. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Die Beteiligungsangebote sind vielfältig. Schließlich legt das Stadtplanungsamt großen Wert auf die Meinung der Bürgerschaft. So wurde der Beteiligungs- und Dialogprozess in die Hände einer renommierten Agentur gelegt: in die des Planungsbüros agl Hartz-Saad-Wendl aus Saarbrücken.

Die nächste Gelegenheit zur Mitsprache bietet sich den Haunstettern in der kommenden Woche. An vier Standorten werden Informationsstände postiert:
 

Mittwoch, 19. September

14:00 bis 16:00 Uhr
Tramhaltestelle Linie 3 West P+R

17:00 bis 19:00 Uhr
Einmündung Oberer Feldweg/Brahmsstraße
 

Donnerstag, 20. September

10:00 bis 12:00 Uhr
vor dem Bürgerbüro, Tattenbachstraße 15

13:00 bis 15:00 Uhr
vor der Stadtsparkasse Ecke Hofackerstraße/Neue Straße
 

Das ist das ISEK Haunstetten

Haunstetten verfügt über zahlreiche Qualitäten und Potenziale. Große Wohngebiete, wichtige Gewerbestandorte und eine Vielzahl an Freizeit- und Naherholungsangeboten prägen den Stadtteil im Augsburger Süden. Seine Lage in direkter Nähe zum Augsburger Stadtwald wird geschätzt. Allerdings hat Haunstetten auch mit unterschiedlichen Problemen zu kämpfen. Es stellen sich städtebauliche und funktionale Herausforderungen als zukünftige Aufgabenbereiche. Mit der Entwicklung des neuen Stadtquartiers Haunstetten Südwest kommen zusätzlich neue Anforderungen hinzu.

Vor diesem Hintergrund hat der Stadtrat im März 2018 die Erarbeitung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) beschlossen. Es beschäftigt sich mit der zukünftigen städtebaulichen Entwicklung des gesamten Stadtteils. In einer umfassenden Analyse werden Stärken und Schwächen im Stadtgebiet ermittelt und Handlungsfelder identifiziert. Als Ergebnis wird ein Konzept mit Maßnahmenvorschlägen erarbeitet, das als Leitfaden und Orientierungsrahmen für die zukünftige Entwicklung von Haunstetten dienen soll. (pm/rs)