Stadt veröffentlicht Klimaschutzbericht 2020

09.06.2020 08:16 | Umwelt & Soziales

Der Bericht zeigt den Fortschritt auf, den Augsburg bei der Halbierung der CO2–Emissionen bis 2030 als erklärtes Klimaschutzziel erreicht hat. Ausgewählte Klimaschutz-Maßnahmen werden ebenso vorgestellt, wie die sach- und fachgerechte Untersuchung und Bewertung des Klimadialogs 2020. Auch über die lokale Klimawandel-Anpassungsstrategie wird informiert.

Der neue Augsburger Klimaschutzbericht 2020 ist veröffentlicht. Ziel: Halbierung der CO2-Emissionen bis 2030. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg.

„Die Welt wird wärmer und die Hitzerekorde fallen“, betont Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit, Klima und Gesundheit. Er verweist darauf, dass der neue deutsche Höchstwert von 42,6 Grad Celsius nicht der einzige nationale Temperaturwert ist, der 2019 übertroffen wurde. Zehn andere Länder hätten ebenfalls neue Maximaltemperaturen gemeldet. „Buschfeuer in Australien, Überschwemmungen in Afrika, Dürren in Europa: Für Augsburg heißt das, dass wir unsere Klimaschutzarbeit intensivieren müssen. Daher hat die neue Stadtregierung auch beschlossen, dass Augsburg eine noch klimafreundlichere Kommune und ein Vorbild für andere wird“, so Erben.

Baldmöglichst Klimaneutralität erreichen

Noch in diesem Jahr wird die Stadt deshalb eine Studie beauftragen, die einen konkreten Weg aufzeigt, um dieses Ziel zu erreichen. Umweltreferent Reiner Erben: „Dazu müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um in allen Sektoren – Haushalte, Industrie, Gewerbe und Mobilität – baldmöglichst Klimaneutralität zu erreichen.“

Der Klimaschutzbericht 2020 kann hier heruntergeladen werden. Printexemplare gibt es beim Umweltamt Augsburg in der Schießgrabenstrasse 4. Sie können dort  kostenlos angefordert werden. (pm/pif)