Sicherer Radfahren in der Langenmantelstraße

30.11.2018 10:48 | Umwelt & Soziales

Zwischen Kurzer Wertach- und Kesterstraße fahren Radfahrer jetzt in beiden Fahrrichtungen auf 2,30 Meter breiten Fahrstreifen. Für den Kfz-Verkehr bleibt ausreichend Platz.

Die beidseitig angelegten Radfahrstreifen in der Langenmantelstraße sind fertig. Sie verlaufen zwischen der kurzen Wertachstraße und der Kestnerstraße. Foto: Michael Hochgemuth/Stadt Augsburg

2,30 Meter breiter Fahrkomfort

Entsprechend den erweiterten Qualitätsstandards für Radverkehrsanlagen in Augsburg sind die Fahrradstreifen in beiden Fahrrichtungen vollständig 2,30 Meter markiert.

Verkehrsfluss ist gesichert

Für den Kfz-Verkehr steht in beiden Fahrtrichtungen eine breite Fahrspur zur Verfügung. Damit der Verkehr fließt, bleiben vor allem die Bereiche vor den Kreuzungspunkten Badstraße und Wertachstraße mehrspurig erhalten.

Sicher Überholen

Die neuen Radstreifen sind mit einer breiten weißen Linie gekennzeichnet. Sie dürfen von anderen Fahrzeugen nicht mitbenutzt werden. Der neue Radverkehrsbeauftragte Janos Korda erklärt: „Radler müssen den Radstreifen benutzen und dürfen grundsätzlich nicht außerhalb des Streifens fahren." Die breiten Radfahrstreifen würden aber ein sicheres Überholen innerhalb der Markierung ermöglichen. (pm,grr)