Shopping-Night: So kommen Sie in die Augsburger Innenstadt

29.11.2018 10:04 | Bürgerservice & Rathaus, Bildung & Wirtschaft

Zur Shopping-Night am 30. November werden tausende Besucher aus der ganzen Region erwartet. In die Augsburger Innenstadt führen viele Wege – und viele Verkehrsmittel.

Der Christkindlesmarkt ist ein Anziehungspunkt der Shopping-Night. Wer gerne einen Glühwein mehr genießen möchte, reist am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Foto: Annette Zoepf/Stadt Augsburg

Park+Ride-PlätzeWer aus dem Umland mit dem Auto anreist, aber nicht bis in die City fahren will, kann einen der Park+Ride-Plätze nutzen. Alle P+R-Plätze sind an das Bus- und Straßenbahnnetz angeschlossen:

  • Augsburg-Nord (Donauwörther Straße)
  • Augsburg-Ost (Neuburger-Straße/beim Autobahn-Zubringer)
  • Augsburg/Friedberg (Friedberger Straße)
  • Augsburg-Süd (Haunstetter Straße/Sportanlage Süd)
  • Haunstetten/Inninger Straße (Endstation Linie 3)
  • Plärrer (Langemantelstraße)

Bitte beachten Sie, dass in der Vorweihnachtszeit einige P+R-Plätze gebührenpflichtig sind, zum Beispiel der Plärrer.

Mit Bus und Bahn in die Stadt

Die Straßenbahnen fahren bis 18:00 Uhr alle 5 Minuten, danach alle 7,5 Minuten. Ab 23:00 Uhr gilt der 15-Minuten-Takt, zur Shopping Night sogar bis 0:30 Uhr. Die Busse fahren bis 23:00 Uhr alle 15 Minuten, danach in ihrem üblichen Takt bis 0:30 Uhr. Ab 1:00 Uhr fahren die Nachtbusse.

Mit dem Auto oder Motorrad in die Stadt

Wer mit dem Auto bis in die Innenstadt fahren möchte, findet hier 10.000 Parkplätze, die meisten davon den zahlreichen Parkhäusern rund um die City. Falls Sie am Straßenrand parken, ziehen Sie bitte einen Parkschein und beachten Sie die Höchstparkdauer der jeweiligen Zone. Auch für Motorräder gibt es ausgewiesene Parkplätze.

Mit dem Fahrrad in die Stadt

Wer besonders umweltfreundlich und gesundheitsbewusst mit dem Fahrrad kommt, gelangt auf zahlreichen neu gebauten Radwegen direkt in die City. Hier stehen zahlreiche Abstellmöglichkeiten bereit, zum Beispiel am Königsplatz und an der Ludwigstraße, dem Eingang zur Fußgängerzone. (rs)

Merh Infos in unserer Meldung Am Freitag einkaufen bis Mitternacht