„Sauber ist in!“ – Augsburg macht Frühjahrsputz

05.04.2022 15:02 | Umwelt & Soziales Bildung & Wirtschaft

Die Reinigungsaktion „Sauber ist in!“ läuft bis 13. Mai. Vereine, Schulklassen, Firmen und Kita-Gruppen sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) unterstützt das Projekt.

Schülerinnen des Stetten-Instituts sammelten fleißig Müll rund um das Schulgelände. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Oberbürgermeisterin Eva Weber und Umweltreferent Reiner Erben unterstützen die Schülerinnen bei der Aktion. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Gesammelt wurde rund um das Schulgelände, beim Eisstadion, im Hofgarten und auf dem Fronhof. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Beim Auftakt zu "Sauber ist in!" waren insgesamt 39 Schülerinnen mit Lehrerinnen und Schulleiterin Barbara Kummer sowie Oberbürgermeisterin Eva Weber und Umweltreferent Reiner Erben dabei. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Die Materialien für "Sauber ist in!" stellt der AWS zur Verfügung. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Die diesjährige Kampagne „Augsburg – Sauber ist in!“ startete mit einer Reinigungsaktion durch Schülerinnen des Stetten-Instituts.

Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Eva Weber und Umweltreferent Reiner Erben, sammelten 39 Schülerinnen trotz eiskaltem Wind im Umfeld ihrer Schule Abfälle ein. Auch im Hofgarten, auf dem Fronhof und beim Curt Frenzel-Stadion räumte die Gruppe auf.

Wer mitmachen möchte beim Frühjahrsputz, kann die geplante Müllsammelaktion beim AWS anmelden. Dieser teilt Reinigungsmaterialien wie Handschuhe, Holzzangen, Eimer und Müllsäcke aus und holt die eingesammelten Abfälle am vereinbarten Ort ab. (pe/aha)

Weitere Infos zu „Sauber ist in!“

Direkt zur Anmeldung