Reden wir über: Die digitale Stadt Augsburg

03.06.2019 15:55 | Bildung & Wirtschaft

Vierter Teil der Vortragsreihe "Reden wir über Digitalisierung". Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Jeffrey Wimmer zeigt Chancen und Risiken einer vernetzten Stadt auf. Mittwoch, 5. Juni, 19 Uhr im Oberen Fletz des Rathauses. Eintritt frei.

Wissenschaft goes Rathaus: Fünf Termine und fünf spannende Themen zum digitalen Wandel mit Professorinnen und Professoren aus Augsburg. Grafik: Stadt Augsburg

Die Stadt Augsburg stellt den digitalen Wandel in den Mittelpunkt einer fünfteiligen Vortragsreihe. In Kooperation mit Universität und Hochschule Augsburg referieren Professorinnen und Professoren über die weitreichenden Umwälzungsprozesse der Digitalisierung auf gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene.

Diesen Mittwoch, 5. Juni, spricht Prof. Dr. Jeffrey Wimmer, Kommunikationswissenschaftler, Universität Augsburg zum Thema: „Die digitale Stadt Augsburg: Chancen und Risiken“.

Darum geht es: Der urbane Raum spielt in den Debatten um Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft eine bedeutende Rolle. Dass Kameras, Sensoren, WLAN und weitere Geräte in die städtische Infrastruktur integriert werden, ist normal geworden. Aber welche Folgen kann diese Digitalisierung für eine Stadt wie Augsburg u. a. im Hinblick auf gesellschaftliche Integration (z. B. Gentrifizierung), zivilgesellschaftliche Aktivitäten (wie Stadtgestaltung durch Street Art) oder wirtschaftliche Belange (Smart City) haben?

Die Vorträge sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Alle Veranstaltungen finden von 19:00 bis 20:30 Uhr im Rathaus Augsburg, Großer Sitzungssaal im Oberen Fletz, statt. Nach dem Vortrag ist Raum für Diskussionen.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter augsburg.de/redenwirueber