Podiumsdiskussion: Die EU in unruhigen Zeiten - was kann Deutschland bewirken?

02.10.2020 18:30 | Europa

Corona-Pandemie, Brexit, Klimaschutz: Die Herausforderungen für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 sind groß. Aber warum gibt es überhaupt solch einen Vorsitz im Rat der EU und welche Bedeutung kommt ihm zu? Genau das erfahren Sie bei unserer interaktiven Podiumsdiskussion am 2. Oktober in der Stadtbücherei Augsburg.

 

Am 2. Oktober veranstaltet das Europe Direct-Informationszentrum Augsburg und die Europa-Union Augsburg e.V. eine interaktive Podiumsdiskussion mit dem Titel "Die EU in unruhigen Zeiten. Was kann Deutschland bewirken?". Inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung ist der deutsche Vorsitz im Rat der EU und die damit verbundenen Herausforderungen und Ziele der Europäischen Union. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie gemeinsam mit unseren Gästen!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Bürgerdialoge der Europa-Union Deutschland e.V. sowie dem Demokratie-Tag des Bezirksjugendring Schwabens statt und wird via Livestream ins Internet übertragen.

Podium:

  • Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Christian Klein, Stellvertretender Leiter des Arbeitsstabes deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020, Auswärtiges Amt
  • Markus Ferber, Mitglied des Europäischen Parlaments, EVP
  • Damian Boeselager, Mitglied des Europäischen Parlaments, Grüne/EFA (live zugeschaltet)

Moderation:

Thorsten Frank, Stellvertretender Vorsitzender Europa-Union Bayern e.V.

Grußwort:

Martina Wild, Bürgermeisterin der Stadt Augsburg, Referentin für Bildung und Migration

Uhrzeit und Veranstaltungsort:

Um 18:30 Uhr im Marktplatz bzw. Erdgeschoss der Stadtbücherei Augsburg - Zentrale, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist zwingend erforderlich:

Anmeldungen bitte via Email an europe.direct@augsburg.de oder per Telefon unter 0821 324 3007.

Hygieneregeln vor Ort:

Auf allen öffentlichen Gemeinschaftsflächen der Stadtbücherei, einschließlich der sanitären Anlagen, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m verpflichtend. Am Sitzplatz muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Im Gebäude ist bei der Nutzung des Haupteingangs sowie der Treppen eine Einbahnregelung vorgeschrieben, diese ist deutlich gekennzeichnet. Auf alle besonderen Verhaltensregeln wird durch geeignete Aushänge beim Betreten des Gebäudes hingewiesen.

Bitte beachten: Bei jeglichen Anzeichen von Krankheitssymptomen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung untersagt!

Livestream:

Die Live-Übertragung erfolgt ab 18:30 Uhr auf dem städtischen YouTube-Kanal.

Kooperationspartner:

Stadtbücherei Augsburg, Bezirksjugendring Schwaben, VHS Stadt Augsburg, Junge Europäische Föderalisten Kreisverband Augsburg