Neues Wohnquartier am Proviantbach

10.07.2020 07:30 | Stadtplanung

Auszug aus dem Bebauungsplan Nr. 481. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Ein zwischen Walterstraße und Proviantbach gelegenes Grundstück wurde in den vergangenen Jahren ausschließlich gewerblich genutzt, nachdem es nicht zur Realisierung des dort im rechtskräftigen Bebauungsplan Nr. 431 „Zimmererstraße / Walterstraße“ festgesetzten Mischgebietes kam. Von dieser gewerblichen Nutzung zeugte ein zweigeschossiges Betriebsgebäude. Um diesen Gebäudekomplex gruppierten sich Lkw- und Pkw-Stellplätze sowie Lkw-Umschlagflächen, sodass das Grundstück nahezu vollständig überbaut und versiegelt war. Zwischenzeitlich wurden das Grundstück verkauft, die Gebäude sowie die zugehörigen Anlagen zurückgebaut und eine Altlastensanierung durchgeführt.

Die neue Grundstückseigentümerin möchte auf dem Gelände ein hochwertiges Wohnquartier mit ca. 110 (freifinanzierten und einkommensorientiert geförderten) neuen Wohnungen realisieren. Eine Umsetzung des gänzlich auf Wohnbebauung abgestellten Planungskonzepts war auf Grundlage des bestehenden Planungsrechts nicht möglich. Demnach musste das Baurecht für das geplante Wohnquartier im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 481 „Zwischen Zimmererstraße und Walterstraße“ geschaffen werden. Den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 481 fasste der Stadtrat am 27. Juli 2017. Knapp drei Jahre später fasste der Stadtrat nun am 25. Juni 2020 den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 481. Damit kann er heute durch seine Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Augsburg in Kraft treten und die planungsrechtliche Grundlage für das neue Wohnquartier bilden.