Neuer „Zauberkasten“ im Bürgerbüro

13.05.2016 10:02 | Bürgerservice & Rathaus

Neuer Service im Bürgerbüro Stadtmitte: An der Blauen Kappe steht nun eine so genannte Speed-Capture-Station. Das Selbstbedienungs-Terminal erfasst die wichtigsten persönlichen Daten für Ausweis oder Reisepass.

Auch die Unterschrift kann man direkt in die Speed-Capture-Station eingeben. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Biometrisches Passfoto, Unterschrift, Fingerabdruck – alles wird digital erfasst. Die Speed-Capture-Station prüft auch gleich die Qualität der Dateien. Sind sie brauchbar, werden sie sofort ins System eingespielt. Der Sachbearbeiter kann die Daten direkt aufrufen, überprüfen und digital direkt in den Antrag übernehmen.

Passt die Qualität noch nicht, erhält der Bürger Hinweise zur Optimierung. Die Erfassung wird dann wiederholt. So entsteht garantiert ein brauchbares Passbild.

Während der Datenerfassung steht der Nutzer in der Speed Capture Station. Er wird mit einfachen, visualisierten Hinweisen durch den Prozess geleitet. Dieser beginnt mit der Aufnahme des Fotos, danach werden die Fingerabdrücke erfasst. Mit der eigenhändigen Unterschrift wird die Erfassung abgeschlossen.
 

Anonym, schnell und verschlüsselt – und kostet nur 4 Euro

Der gesamte Vorgang dauert zwischen 3 und 5 Minuten – zunächst anonym und nicht mit persönlichen Daten verknüpft. Das Gerät ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert. Alle Datenübertragungen erfolgen verschlüsselt. Die Daten werden nach Abruf automatisch gelöscht.

Die neue Dienstleistung spart den Bürgern auch bares Geld. Wer etwa gleichzeitig einen neuen Personalausweis und Reisepass beantragt, braucht das Nutzungsentgelt in Höhe von 4 Euro nur einmal zu bezahlen. (pm/rs)