Neue Horträume der Friedrich-Ebert-Grundschule eingeweiht

30.01.2020 14:12 | Bildung

Am 28. Januar 2020 übergab Bildungsreferent Hermann Köhler gemeinsam mit der Schulleiterin der Friedrich-Ebert-Grundschule, Christa Bauer, die neuen Horträume der Schule im Gebäude der Friedrich-Ebert-Straße 7 ½ offiziell ihrer neuen Bestimmung.


Ein deutlich gestiegener Bedarf an Hortplätzen im vergangenen Jahr veranlasste die Grundschule, den Bildungsreferenten sowie die Hortinitiative Göggingen Süd nach Lösungsmöglichkeiten für den gestiegenen Betreuungsbedarf zu suchen. Die Räumlichkeiten des ehemaligen Cafés Socke wurden von der Stadt angemietet und mit großem Engagement  der Hortinitiative, einem Zusammenschluss von Eltern Gögginger Schülerinnen und Schüler, für die Nachmittagsbetreuung hergerichtet.25 Kinder der gegenüberliegenden Friedrich-Ebert-Grundschule können das Angebot jetzt nutzen.