Naturmuseum öffnet nächste Woche wieder

13.05.2020 13:25 | Freizeit Umwelt & Soziales

"Ganz schön giftig" nennt sich die Sonderausstellung im Naturmuseum. Reptilien aller Arten sind ab der Wiederöffnung am Dienstag, 19. Mai, noch bis 27. September zu sehen.

Diese Nachtbaumnatter (Boiga dendrophila) ist ab Dienstag, 19. Mai, mit der Wiederöffnung des Naturmuseum Augsburg in der Sonderausstellung “Ganz schön giftig“zu sehen. Bildnachweis: © Naturmuseum Augsburg, Foto R. Jäckel, 2019

Das Museumsteam freut sich darauf, seinen Gästen nach der Corona-Zwangspause ab kommender Woche wieder mit vielfältigen Einblicken in die Natur ein besonderes Kultur-, Bildungs- und Freizeitangebot anzubieten. Allerdings ist die Besichtigung des Naturmuseums bis auf weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Besucherzahl ist auf maximal 60 Personen begrenzt. Dadurch kann es zu Wartezeiten vor dem Museumseingang kommen. Es wird empfohlen, sich vorab telefonisch unter 0821 324-6740 über die aktuelle Besuchssituation im Naturmuseum zu informieren. Um Besucherkontakte zu reduzieren, wird das Publikum auf einem Einbahn-Rundgang durch das Museum geleitet.

Schutz- und Hygienemaßnahmen erforderlich

Auch die üblichen Schutz- und Hygienemaßnahmen zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und ein Mindesabstand von 1,5 Metern sind strikt einzuhalten. Da Essen und Trinken im ganzen Museum nich terlaubt ist, kann leider auch der neue “Picknickbereich“ nicht genutzt werden.

Noch ein Hinweis: Im Naturmuseum ist nur Barzahlung möglich. Führungsprogramme können aufgrund der Abstandsregelung sowie der Maskenpflicht noch nicht angeboten werden. (PM/haja)