Junge Talente gesucht: Kunstförderpreis der Stadt Augsburg

05.05.2020 11:24 | Kultur

Ohne den Mut, die Kreativität und das Talent junger Nachwuchskünstler wäre es um die Zukunft unseres kulturellen Lebens schlecht bestellt. Diese Eigenschaften unterstützt die Stadt Augsburg mit dem Kunstförderpreis. Die Ausschreibung läuft bis 31. Mai.

Junge Nachwuchs-Talente zu fördern, ist das Ziel des Kunstförderpreises. Foto: Michael Eichhammer

Sich für eine professionelle künstlerische Laufbahn zu entscheiden, ist für junge Talente nicht immer einfach. Dafür braucht es Mut, und die Unterstützung Dritter. Einen Anreiz, sich dafür zu entscheiden, bietet der Kunstförderpreis der Stadt Augsburg. Vielen Künstlerinnen und Künstlern hat er bereits den Start in eine berufliche Zukunft erleichtert.

Über 200 Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet

Seit 1958 bis heute wurde der Preis an über 200 Künstlerinnen und Künstler verliehen. Er umfasst die Sparten Architektur, Ballett, Bildende Kunst, Literatur, Musik und Schauspiel. Im Bereich Musik richtet sich die Ausschreibung 2020 an die Interpretation Jazz und Komposition Jazz.

Verschiedene Altersgruppen

Zu beachten sind die unterschiedlichen Altersbegrenzungen für die einzelnen Sparten: Bei Ablauf der Bewerbungsfrist am 31. Mai 2020 müssen und dürfen die Bewerberinnen und Bewerber in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst und Literatur mindestens 17 und höchstens 39 Jahre, in der Sparte Ballett mindestens 14 und höchstens 20 Jahre, im Bereich Musik mindestens 17 und höchstens 29, sowie im Bereich Schauspiel mindestens 16 und höchstens 23 Jahre alt sein.

Interessierte, die ihren Wohnsitz seit mindestens drei Jahren im Raum Augsburg (d.h. Augsburg oder in angrenzender Nachbargemeinde) haben, oder hier geboren sind, schicken ihre Bewerbung bis 31. Mai 2020 per Post an das Kulturamt der Stadt Augsburg (Bahnhofstr. 18 1/3 a, 86150 Augsburg), oder per Mail an kulturamt@augsburg.de. (fha/pm)