Frühjahrsputz im Flößerpark

12.04.2018 12:09 | Umwelt & Soziales

Alte Verpackungen, Essensreste und leere Bierflaschen: In Grünanlagen wie dem Flößerpark in Lechhausen werden immer wieder achtlos Abfälle weggeworfen. Die Kinder der Schillerschule schauen nicht tatenlos zu, sie packen mit an. Denn sauber ist in.

Mit großem Einsatz befreiten die Kinder der Schillerschule den Flößerpark von alten Feuerzeugen, kaputten Handys und anderem Unrat. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Unter eben diesem Motto – „Sauber ist in“ – ruft der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) jedes Jahr zum Frühlingsputz auf. Gemeinsam mit den Lechhauser Schülerinnen und Schülern legten Umweltreferent Reiner Erben und AWS-Betriebsleiter Georg Holder am heutigen Donnerstag im Flößerpark Hand an. Es war der Auftakt zum diesjährigen Augsburger Frühlingsputzes.

Der AWS beteiligt sich auf diese Weise an der europaweiten Kampagne „Let’s Clean Up Europe“, die zu größerer Ressourcenschonung, zu Abfallvermeidung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt aufruft. Damit soll europaweit ein Zeichen gegen „Littering“ gesetzt werden – also gegen die Unsitte, Abfälle im öffentlichen Raum wegzuwerfen, ohne einen Abfalleimer zu benutzen. (pm/rs)

Weitere Informationen auf www.sauber-ist-in.augsburg.de.