Frühjahrsplärrer 2019 – Neues und Altbewährtes

11.04.2019 17:23 | Freizeit

Am Ostersonntag ist es soweit: Der Frühjahrsplärrer beginnt. Natürlich mit dem Fassanstich durch OB Dr. Kurt Gribl um 17 Uhr im Festzelt Binswanger. Unter dem Motto „Feiern mit der Region“, erwartet das Volksfest über eine halbe Million Besucherinnen und Besucher. Zu Erleben gibt es bis zum 5. Mai Traditionelles und auch Neues.

Der Plärrer ist ein Volksfest für die ganze Familie– mit Fahrgeschäften, bayerischen Schmankerln und vielen Attraktionen. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Wenn es heißt „O’zapft is!“, dann startet der Frühjahrsplärrer 2019. Von Ostersonntag bis 5. Mai ist Augsburg dann Schauplatz des größten Volksfestes in Bayerisch-Schwaben. Egal, ob Kinder- und Familientag (immer mittwochs) oder Brillant-Feuerwerk (immer freitags) – Jung und Alt erfreuen sich an Attraktionen, Spezialitäten und Kuriositäten.

Für Stimmung ist gesorgt

Die Festzelte Schaller und Binswanger laden zum Schunkeln und zu Spezialitäten ein. Wer mag: Hendl, Haxn und Riesenbrezen – aber auch Vegetarisches und Veganes stehen zur Auswahl.

Bei zahlreichen Ständen gibt es Süßes und Salziges: Denn Bratwürstel, Steckerl-Fisch und gebrannte Mandeln dürfen bei keinem Plärrer-Besuch fehlen.

Neuheiten bei Fahrgeschäften: Alpen treffen Dschungel

Zünftig wird’s bei der neuen Schienenbahn „Alpen-Coaster“: Im alpenländischen Stil und mit einer Schienenlänge von circa 500 Metern, bringt das Fahrgeschäft ideale Volksfest-Voraussetzungen mit.

Wer Lust auf Dschungel-Prüfungen hat, dürfte mit einer weiteren Neuheit gut bedient sein: Das Laufgeschäft „Dschungel-Camp“ lädt auf einem 230 Meter langen Erlebnis-Rundlauf zu zahlreichen Dschungel-Prüfungen ein. Ekel-Faktor? Das muss Jede und Jeder selber rausfinden.

Dürfen nicht fehlen:  Riesenrad, Leoparden-Spur und Break-Dancer

Romantisch geht es auf dem Riesenrad auf hohe 48 Meter über die Stadt. Für Schock-Momente können Besucherinnen und Besucher den Gang in die Geisterbahn wagen. Überschläge gibt es im „Flip-Fly“ und „Apollo 13“ schießt Mutige mit 120 km/h auf eine Flughöhe von rund 55 Metern. Nostalgie pur bietet die Leoparden-Spur: „Nächste Runde rückwärts“.

Alle Informationen zu Anfahrt, Parken und Öffnungszeiten finden Sie hier.