Europa und seine Grenzen – Die Freizügigkeit am deutsch-tschechischen Beispiel

09.11.2020 19:30 | Europa

Die Tatsache, dass sich Menschen und Waren frei in Europa bewegen können, ohne an jeder nationalen Grenze angehalten und kontrolliert zu werden, gehört zu den größten Errungenschaften der EU. Doch gerade erst haben alle erfahren, wie schnell die Grenzen geschlossen werden können. Wird dies Konsequenzen haben - in Politik, Kultur, Gesellschaft?

Bild: Europäische Kommission

 

Am 9. November veranstaltet das Europe Direct-Informationszentrum Augsburg zusammen mit dem Adalbert Stifter Verein, der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und der Europäischen Akademie Bayern einen Informationsabend mit dem Titel „Europa und seine Grenzen – Die Freizügigkeit am deutsch-tschechischen Beispiel“. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie gemeinsam mit unseren Gästen am Beispiel der geschichtsträchtigen deutsch-tschechischen Grenze über die Bedeutung der Freizügigkeit in der Europäischen Union!

Podium:

  • Ludmila Rakušanová, Journalistin
  • Andreas Kalina, Akademie für politische Bildung Tutzing
  • Hans Pieke, Vorstandsmitglied des Heimatkreises Reichenberg Stadt und Land e.V.

Moderation:

  • Birgit Schmidt-Lenders, Europäische Akademie Bayern

Uhrzeit und Veranstaltungsort:

Um 19:30 Uhr im Marktplatz bzw. Erdgeschoss der Stadtbücherei Augsburg / Zentrale, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg.

Der Eintritt ist kostenlos.

Achtung - die Teilnehmerzahl ist begrenzt:

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter eveeno.com/europa-grenzen im Vorfeld an. Weitere Informationen finden Sie unter www.stifterverein.de.

Hygieneregeln vor Ort:

Auf allen öffentlichen Gemeinschaftsflächen der Stadtbücherei, einschließlich der sanitären Anlagen, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m verpflichtend. Am Sitzplatz muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Im Gebäude ist bei der Nutzung des Haupteingangs sowie der Treppen eine Einbahnregelung vorgeschrieben, diese ist deutlich gekennzeichnet. Auf alle besonderen Verhaltensregeln wird durch geeignete Aushänge beim Betreten des Gebäudes hingewiesen.

Achtung: Bei jeglichen Anzeichen von Krankheitssymptomen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung untersagt!