Erweiterung Betriebswerkstatt zur Wartung von Zügen

18.10.2019 09:29 | Stadtplanung

20191018_Fahrzeughalle3.jpg

Lageplan der Betriebswerkstatt. Grafik: QUADRA Ingenieure

An der Firnhaberstraße befindet sich die Betriebswerkstatt der Kompetenzzentrum Schienenfahrzeug Instandhaltung GmbH & Co. KG (KSI). Diese besteht momentan aus den Fahrzeughallen 1 und 2 mit Außenreinigungsanlage und verschiedene Anbauten für Nebenwerkstätten, Lager, Sozialräume und Büros. In den Fahrzeughallen werden überwiegend Schienenfahrzeuge der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB) und der Bayerischen Oberland (BOB) gewartet.

Die Kapazität der Betriebswerkstatt der KSI soll nun erhöht werden. Für die Wartung und Instandhaltung der Schienenfahrzeuge der BRB und BOB soll in Angrenzung der bereits vorhandenen Fahrzeughalle 2 ein Anbau (Fahrzeughalle 3) realisiert werden. Das Vorhaben umfasst neben dem Anbau der Fahrzeughalle 3 mit zwei Hallengleisen zur Ganzzuginstandhaltung auch die Herstellung von Zufahrtsgleisen.

Zur Genehmigung der Erweiterung der Betriebswerkstatt war die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens notwendig. Nun hat die hierfür zuständige Regierung von Oberbayern den Planfeststellungsbeschluss erlassen und das Genehmigungsverfahren damit abgeschlossen.

Der Planfeststellungsbeschluss einschließlich Rechtsbehelfsbelehrung und einer Ausfertigung der festgestellten Planunterlagen liegt vom 21. Oktober 2019 bis einschließlich 4. November 2019 im Flur des Stadtplanungsamtes öffentlich aus. Zeitgleich können die Unterlagen im Internet unter www.augsburg.de/auslegung abgerufen werden. Einzelheiten hierzu sind dem Amtsblatt der Stadt Augsburg vom 18. Oktober 2019 zu entnehmen.