Erfolg des Inklusionsorchesters „Die Bunten“

08.10.2019 17:44 | Bildung

Das Inklusionsorchester „Die Bunten“ der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg hat den 1. Preis des Wettbewerbs „Inklusion braucht Bildung“ gewonnen.

Mächtig stolz auf ihren Erfolg: „Die Bunten“ mit ihrer Leiterin Angelika Jekic (ganz rechts)

Mächtig stolz auf ihren Erfolg: „Die Bunten“ mit ihrer Leiterin Angelika Jekic (ganz rechts) - Bildnachweis: Michael Hochgemuth/Augsburger Allgemeine

Die Preisverleihung fand am 21.September in Köln im Rahmen des Fachtags "Inklusive Bildung – ein Leben lang“ statt. Eine Jury hatte am 23. Februar in Berlin die drei Preisträger ausgewählt. Zuvor hatten es von 88 Bewerbungen neun Projekte in die Endrunde geschafft.

Der Wettbewerb wurde gemeinsam vom Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) und der Gesellschaft für Erwachsenenbildung und Behinderung e.V. (GEB) ausgelobt. Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Praxisbeispiele für Erwachsenenbildung zu beleuchten und anderen Trägern und Initiativen zur Verfügung zu stellen. Durch die Darstellung der Erfolge und die Weitergabe des Wissens sollen weitere Akteure ermutigt und bei eigenen Vorhaben unterstützt werden.

Mehr Infos auf: https://bvkm.de