Durch Wohnungsanpassung mehr Lebensqualität für ältere Menschen

21.08.2019 15:03 | Umwelt & Soziales

Augsburg ist eine Stadt für alle: Ein Beratungsangebot hilft älter werdenden Menschen selbstbestimmt in ihrem Wohnumfeld zu bleiben. Die Beratung zu barrierefreiem Wohnen ist kostenfrei, auch Hausbesuche werden durchgeführt. Hilfreich, wenn es zum Beispiel um den Einbau eines Treppenlifts geht.

Ivo Krolo hat einen Treppenlift eingebaut. Davor hat er sich bei Seniorenfachberaterin Christine Miehling (Mitte) und Katharina Wieser, Beraterin für Wohnungsanpassung Hilfe geholt. Foto: Christian Wiedemann/Stadt Augsburg

Als älter werdender Mensch selbstbestimmt in seinem Wohnumfeld zu leben, ist vielen Seniorinnen und Senioren ein wichtiges Anliegen. Nehmen körperliche Beschwerden zu, müssen nicht selten Maßnahmen zur Wohnungsanpassung, wie etwa den Einbau eines Treppenlifts, ergriffen werden. Dazu ist Beratung erforderlich.

Wer entsprechende Beratungsleistungen zur Wohnungsanpassung nutzen möchte, kann bei der Fachstelle Seniorenarbeit der Stadt Augsburg unter der Nummer 0821 324-4317 telefonisch Kontakt aufnehmen. Die Beratung ist kostenfrei, auch Hausbesuche werden durchgeführt. Bürgerinnen und Bürger können sich auch an die betreffenden Fachberatungsstellen in den jeweiligen Stadtteilen wenden.

Stadt unterstützt Seniorenfachberatung

Augsburg ist in zwölf Altenhilfe-Versorgungsregionen unterteilt. In jeder Region gibt es eine Fachberatungsstelle für Senioren. Sie sind Teil der Altenhilfestruktur in Augsburg. Für Senioren mit Migrationshintergrund gibt es zwei zusätzlich Fachberatungsstellen. Träger der Beratungsstellen sind fünf Wohlfahrtsverbände. Auch die Stadt Augsburg unterstützt die Seniorenfachberatung maßgeblich. Für Bürgermeister und Sozialreferent Dr. Stefan Kiefer ist die Beratung zur Wohnraumanpassung „ein wichtiger Beitrag zu einer Stadt für alle. Dabei erfahren ältere Augsburgerinnen und Augsburger Unterstützung, um in ihrem gewohnten Lebensumfeld weiter wohnen zu können.“

Ein Beispielfall ist Ivo Krolo, der sich für den barrierefreien Ausbau seiner Wohnung mittels eines Treppenlifts Rat und Hilfe bei Christine Miehling von Seniorenfachberatung Göggingen und Katharina Wieser geholt hat. Wieser, Mitglied im Seniorenbeirat, führt ehrenamtliche Beratungen zur Wohnungsanpassung durch. „Mir geht es darum, Seniorinnen und Senioren dabei zu helfen, damit sie dort leben können, wo sie es möchten – und zwar in den eigenen vier Wänden. Deswegen sollte sich niemand scheuen, die vielen guten und kostenfreien Beratungsangebote zu nutzen, die wir in Augsburg anbieten“, so die Beraterin. (pm/grr)