Wertstoff- & Servicepunkt Unterer Talweg: Baustelle ist abgeschlossen

02.03.2020 12:31 | Umwelt & Soziales Bürgerservice & Rathaus

Der Abfall- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg (AWS) macht sich fit für die Zukunft: Am Unteren Talweg wurde das 18.500 Quadratmeter große moderne Großdepot offiziell eingeweiht. Für Bürgerinnen und Bürger steht das Depot dann ab dem 2. Juni 2020 offen.

Die Bauarbeiten am Wertstoff- & Servicepunkt Unterer Talweg sind abgeschlossen.
Eingeweiht wurde der Neubau durch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl,
Umweltreferent Reiner Erben,
Georg Holder (Betriebsleiter des AWS) und
Architekt Jochen Schurr (müller.schurr.architekten).
Vor dem Rundgang gab es Musik.
Großes Interesse herrschte auch bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des AWS.
Der moderne Wertstoffhof öffnet ab 2. Juni seine Pforten für Bürgerinnen und Bürger.

Neben der Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger dort kostenfrei ihre Wertstoffe abzugeben, erfüllt das neue Depot auch wichtige Aufgaben für die Sicherheit der Straßen.  

Die Stadtreinigung wird von diesem zentral gelegenen Standort aus im Sommer und im Winter in die Stadtteile Haunstetten, Göggingen, Inningen, Bergheim, Universitätsviertel und Hochfeld zum Reinigen und Sichern der Straßen ausrücken.

Depot vereint Praxis mit Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Beim Neubau wurde besonderer Wert auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gelegt. Beispiele hierfür sind:

  • Eigenstromversorgte Wärmepumpe mit dem Erdreich als Wärmequelle in Verbindung mit Pufferspeichern und einer Photovoltaikanlage
  • Holz als Baustoff, wo möglich und sinnvoll
  • Beheizung und Kühlung des Personalgebäudes erfolgen über thermische Bauteilaktivierung
  • Hallendachflächen werden begrünt und als PV-Aufstellflächen genutzt
  • Regenwasser des Flugdaches wird in einer Zisterne gesammelt und steht unter anderem zur Fahrzeugreinigung zur Verfügung