Vorträge und Gespräche bei der Augsburger Radlwoche

09.07.2020 13:00 | Fahrradstadt Freizeit

Mehr Platz fürs Rad – wie geht das? Vertreter aus Politik, Verkehrsplanung und der Augsburger Radlszene sprechen am 9. und 10. Juli bei der Radlwoche über die Fahrradstadt. Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei, Tickets sind erforderlich.

Auch in diesem Jahr stehen bei der Augsburger Radlwoche viele tolle Aktionen, Vorträge und Touren rund ums Fahrrad auf dem Programm. Foto: Lars Pamler

Auf der Sommerbühne im Annahof präsentiert sich die >>Radlwoche mit zwei Veranstaltungen: Am Donnerstag, 9. Juli, spricht Morten Kabell, ehemaliger Umweltbürgermeister von Kopenhagen, darüber, wie das Fahrrad eine Stadt verändern kann. Am Freitag, 10. Juli, diskutieren Baureferent Gerd Merkle, Verkehrspolizei Augsburg und Vertreter des Aktionsbündnisses „Fahrradstadt Jetzt“ über Möglichkeiten und Herausforderungen in Augsburg. Bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen in den Augustana-Saal im Annahof verlegt.

Tickets für beide Veranstaltungen sind kostenfrei in der Bürgerinfo am Rathausplatz erhältlich sowie online (Online-Gebühr 1,90 €).

Hier geht's zum Online-Ticketverkauf:

Hier finden Sie das >> komplette Programm der 3. Augsburger Radlwoche.