Corona-Format für Christkindlesmarkt

15.09.2020 14:04 | Freizeit

Verlängerung bis in den Januar? Ableger in den Stadtteilen? Wie kann der Christkindlesmarkt im Corona-Jahr 2020 stattfinden? Die Stadt Augsburg arbeitet an Konzepten. Fest steht bereits: Das Engelesspiel fällt aus.

Besuchermagnet für Touristinnen und Touristen aus aller Welt: der Augsburger Christkindelsmarkt. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Einen Christkindlesmarkt der etwas anderer Art will die Stadt ermöglichen. Dazu werden vom Wirtschaftsreferat Platzkonzepte für die Innenstadt und die Stadtteile erarbeitet, die auch den Genuss von Speisen und alkoholischen Getränken vorsehen. Das Engelesspiel hingegen fällt im Corona-Jahr 2020 aus.

Dafür gibt es Überlegungen, den Christkindlesmarkt über Silvester hinaus bis Mitte oder Ende Januar weiter zu betreiben.

Für diesen Fall will der Ordnungsreferent mit der Polizei ein Schutzkonzept für die Silvesternacht ausarbeiten, um Chaos in jedweder Form zu vermeiden. (pm/grr)