Centerville Süd - Wohnungen statt Einzelhandel

07.02.2020 11:04 | Stadtplanung

Auszug aus dem Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 280 I A. Grafik: Stadtplanungsamt Augsburg

Im Umgriff des Bebauungsplanes Nr. 280 I „Centerville Süd, nördlich der Hooverstraße – Teilbereich West“ befindet sich das Grundstück Fl.Nr. 437/286, Gemarkung Kriegshaber. Hier besteht ein ehemals von den US-Streitkräften genutzter Geschosswohnungsbau der auch heute als Wohnhaus genutzt wird. Auf dem östlichen Teil des Grundstücks befindet sich eine asphaltierte Stellplatzanlage.

Der Bebauungsplan Nr. 280 I weist im westlichen Bereich ein „Allgemeines Wohngebiet“ und lediglich für das oben genannte Grundstück ein Mischgebiet aus. Im südlichen Teil des Mischgebietes ist ein an das bestehende Wohngebäude anschließender, eingeschossiger Flachbau festgesetzt. Hier war ursprünglich eine Einzelhandelsnutzung geplant. Nachdem die vorgesehene Einzelhandelsnutzung bislang nicht umgesetzt werden konnte, beabsichtigen die Grundstückseigentümer nun ein Gebäude mit Wohnnutzung an das Bestandsgebäude anzubauen.

Eine Umsetzung der Wohnbebauung ist auf Grundlage des bestehenden Planungsrechts nicht möglich. Zur Schaffung von Baurecht für den neuen Gebäudekomplex / Anbau und der darin vorgesehenen Nutzung ist deshalb eine Änderung des rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 280 I in diesem Bereich erforderlich, die mit der vom Stadtrat am 30. Januar 2020 beschlossenen Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 280 I A „Nördlich der Kreuzung Hooverstraße / Columbusstraße“ erfolgen soll. Vom 10. Februar 2020 bis einschließlich 13. März 2020 findet die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 280 I A im Flur des Stadtplanungsamtes und online unter www.augsburg.de/auslegung statt. Einzelheiten hierzu sind dem Amtsblatt der Stadt Augsburg vom 7. Februar 2020 zu entnehmen.