Briefwahlunterlagen bis Donnerstagmittag beantragen

11.10.2018 08:58 | Bürgerservice & Rathaus

Die Wahl des bayerischen Landtags und des schwäbischen Bezirkstags findet am Sonntag, 14. Oktober, statt. Bis Donnerstagmittag können online Briefwahlunterlagen beantragt werden. Erste Zwischenstände für Augsburg werden am Wahlabend auf augsburg.de veröffentlicht.

Aktuell haben bereits mehr als 34.000 Wahlberechtigte aus Augsburg Briefwahlunterlagen beantragt. Die Auszählung beginnt am Sonntag, 14. Oktober, um 18 Uhr. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Sie können Ihre Briefwahlunterlagen online oder persönlich beantragen:

  • Eine Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen ist unter www.augsburg.de/briefwahl möglich – bis Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:00 Uhr.
  • Persönlich Beantragen geht bis Freitag, 12. Oktober 2018, 15:00 Uhr, im Bürgerbüro Stadtmitte (An der Blauen Kappe 18). Die Bürgerbüros Kriegshaber (Ulmer Straße 72), Haunstetten (Tattenbachstraße 15) und Lechhausen (Neuburger Straße 20) schließen an diesem Tag um 12:30 Uhr. Auch dort ist die persönliche Beantragung möglich.

Bitte beachten: Ihre Briefwahlunterlagen können nur berücksichtigt werden, wenn diese dem Bürgeramt bis Sonntag, 14. Oktober, 18 Uhr vorliegen. Sie können Ihre ausgefüllten Briefwahlunterlagen dem Bürgeramt per Post schicken oder persönlich in den Bürgerbüros abgeben.

  • Am Wahltag ist das Bürgerbüro Stadtmitte von 8:00 bis 18:00 Uhr zur Entgegennahme von Briefwahlunterlagen geöffnet. Auch der Briefkasten an der Blauen Kappe wird um 18:00 Uhr nochmals geleert.
  • Bei plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen noch am Wahltag bis 15:00 Uhr im Bürgerbüro Stadtmitte beantragt und durch einen Bevollmächtigten abgeholt werden. In diesen Fällen sollte aber ein Attest oder ein Einweisungsschein vorzulegen werden.
  • Wer Briefwahlunterlagen beantragt, aber nicht erhalten hat, kann im Bürgerbüro Stadtmitte bis spätestens Samstag, 13. Oktober 2018, 12:00 Uhr persönlich neue Briefwahlunterlagen beantragen und abholen. Das Bürgerbüro Stadtmitte ist am Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

 

Wer ist wahlberechtigt?

Insgesamt sind in Augsburg rund 190.000 Einwohner wahlberechtigt. Anders als bei Kommunalwahlen haben EU-Ausländer bei Landtags- und Bezirkswahlen kein Wahlrecht. Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland mit Erstwohnsitz in Augsburg dürfen in den Wahllokalen im Stadtgebiet an die Urnen gehen oder per Briefwahl teilnehmen.

 

Ablauf der Wahl

Am Wahltag haben die Wahllokale von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Hier können die Wahlberechtigten persönlich ihre Stimmen abgeben. Um 18 Uhr wird in den Wahllokalen ausgezählt. Die Briefwahlunterlagen werden ab 18 Uhr in der Messe ausgezählt.

 

Ergebnisse für Augsburg auf augsburg.de

  • Erste Zwischenstände werden etwa ab 19:00 Uhr auf augsburg.de veröffentlicht.
  • Das vorläufige Endergebnis für Augsburg wird am Wahlabend gegen 21:00 Uhr erwartet und auf augsburg.de veröffentlicht.
  • Das amtliche Endergebnis steht am Mittwoch, 17. Oktober, fest. (pm,pif,je)

Weitere Infos: www.augsburg/wahl2018