Begrüßungsempfang für Polizeikräfte

01.10.2019 13:37 | Bürgerservice & Rathaus

Als Zeichen seiner Wertschätzung für die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Polizei gab Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl im Rathaus einen Begrüßungsempfang für neue und langjährige Polizeibeamte.

Begrüßungsempfang für die neuen Beamten des Polizeipräsidiums Schwaben Nord im Rathaus. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Augsburg ist nach München die zweitsicherste Stadt Deutschlands (im Vergleich von Städten mit mehr als 200.000 Einwohnern). Das hohe Maß an Sicherheit ist dem engagierten und verantwortungsvollen Einsatz der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zu verdanken, betonte Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Für das Jahr 2018 verzeichnete die Polizeiinspektion Schwaben Nord 40.159 Strafdelikte. 21.206 davon fallen auf das Stadtgebiet Augsburg; das entspricht einer Zunahme von 1,5 Prozent im Vergleich zu 2017. Dennoch entspricht die Zahl der Strafdelikte in 2018 dem zweitniedrigsten Wert innerhalb der letzten zehn Jahre. Die Aufklärungsquote (AQ) lag 2018 bei insgesamt 70,2 Prozent, die AQ für Augsburg bei 70,5 Prozent.

Bei zahlreichen Veranstaltungen in der Stadt sind die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten ein verlässlicher Partner und gewährleisten Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger. Zu den wiederkehrenden Ereignissen, die ohne den Polizeieinsatz nicht umsetzbar wären, gehören unter anderem die Sommernächte in der Innenstadt, das Modularfestival, sowie Radlnacht, sportliche Großveranstaltungen und Demonstrationen. (pif)