Auf die Plätze, fertig ... Platsch!

18.06.2020 18:00 | Freizeit

Endlich: Auch das Familienbad ist ab Montag wieder geöffnet, coronabedingt freilich mit Einschränkungen. Wer baden möchte, muss sich unbedingt vorher online registrieren.

Familienbad 2019. Foto: Ruth Plössel

Endlich wieder rein ins Familienbad! Auf dieses feuchtfröhliche Vergnügen mussten die Augsburger lange warten. Foto: Ruth Plössel

Am Montag, 22. Juni, startet das Familienbad in die Freibadsaison. Geöffnet ist das Freibad am Plärrer dann täglich von 9 bis 20 Uhr. Donnerstags kann dort bereits ab 7 Uhr geschwommen werden.

Reservierung an der Kasse vorzeigen

Auch für das Familienbad gilt das Hygienekonzept des Sport- und Bäderamtes, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Wichtig ist, dass alle Badegäste ihren Besuch online auf www.augsburg.de/freibad registrieren und eine von zwei Badezeiten buchen. Das ist bis zu drei Tagen im Voraus für maximal sechs Personen möglich.

Die Badegäste erhalten nach Registrierung per E-Mail eine Reservierungsbestätigung. Diese zeigen sie ausgedruckt oder digital am Eingang vor, um ihr Eintrittsticket zu erhalten. „Das Sport- und Bäderamt arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung weiterer Zahlungsmöglichkeiten mit PayPal, Sofortüberweisung und weiteren Bezahldiensten, um bargeldloses Zahlen zu ermöglichen“, erklärt Bürgermeisterin Martina Wild. „Wir gehen davon aus, dass die Umsetzung noch in der laufenden Freibadsaison möglich sein wird, was die Eintrittssituation weiter vereinfachen wird.“

Zwei Badezeiten in allen Freibädern

Aufgrund der nun möglichen Öffnung der Hallenbäder für den Vereinssport können die anfänglich eingeführten drei Badezeiten in den Freibädern auf jeweils zwei Zeiten reduziert werden. „Dieser Schritt entzerrt das Besucheraufkommen vermeidet Warteschlangen und ermöglicht längere Aufenthalte der Badegäste in den Freibädern.“ so Wild.

Im Familienbad, im Bärenkeller-Bad und im Fribbe werden somit ab Montag, 22. Juni, je zwei Badezeiten angeboten:

  • Badezeit 1 von 9 bzw. 7 bis 14 Uhr
  • Badezeit 2 von 15 bis 20 Uhr.

Im Freibad Lechhausen können sich Badegäste von 10 bis 14 Uhr oder von 15 bis 19 Uhr einbuchen.

Zwischen den einzelnen Badezeiten schließt das Freibad für 60 Minuten, um Desinfektionsmaßnahmen und Putzarbeiten vorzunehmen. Dazu müssen alle Gäste die Einrichtung verlassen.

Abstandsgebot und bedingte Maskenpflicht

Wie in allen Freibädern der Stadt gilt auch im Familienbad Maskenpflicht im Eingangsbereich und in den WC-Anlagen. Auf den Liegewiesen und im Beckenbereich ist die Mund-Nasen-Bedeckung nicht erforderlich. In jedem Fall ist aber der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Badegästen unbedingt einzuhalten. Die Rutschanlagen, Beachvolleyballplätze und Mietkabinen bleiben vorerst geschlossen. (pm/rs)