Am 12. September ist Tag des offenen Denkmals

09.09.2021 09:08 | Kultur

„Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ – so lautet das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September. Insgesamt 44 Denkmäler präsentieren sich mit Besichtigungen, Führungen, Lesungen und vielen Aktionen für Kinder.

Fassadenmalerei am so genannten Katanhaus, Katharinengasse 10, auf der Ostseite: Heilige auf Wolken und Divina Providentia (göttliche Vorsehung) unter einem Scheinfenster, Mitte 18. Jh. Foto: Sammlung Franz Häußler

Am zweiten Sonntag im September findet auch in Augsburg wieder die größte Kulturveranstaltung Deutschlands statt: Der Tag des offenen Denkmals. Das Motto 2021 lautet „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Interessierte können in diesem Jahr bei Besichtigungen, Führungen und Lesungen 44 unter Denkmalschutz stehende Gebäude kennenlernen und über 90 Einzelveranstaltungen besuchen.

Zusätzlich gibt es noch drei verschiedene Themenführungen, eine Lesung, drei Online-Workshops für Kinder und weiteres Kinderprogramm in der Barfüßerkirche, im Zeughaus und am Perlachturm. 

Sein & Schein in der Architektur

In diesem Jahr rückt die Handwerkskunst der Illusion in den Mittelpunkt. Zur alltäglichen Erfahrung im 21. Jahrhundert gehören retuschierte Bilder, die Wirklichkeit und Täuschung fast ununterscheidbar machen. Dabei ist der gekonnte Einsatz des „Scheins“ nicht neu. Im Barock wurden Decken, Fenster und Fassaden „vorgetäuscht“, in der Antike erfreuten sich die Menschen an der Illusion in der Malerei. Ob Blendfassade, Quaderputz oder Rustizierung illusionistische Techniken sind keine moderne Erscheinung. Sie aufzuspüren, vorzuführen und zu erläutern ist ein Aufgabenfeld am Tag des offenen Denkmals 2021. Im Fokus steht die Frage, was Rekonstruktion und pure Fassadenerhaltung mit der Denkmalpflege zu tun haben. Im Gegenzug entgehen unscheinbare Denkmale häufig der echten Aufmerksamkeit des Betrachters.

Broschüre und Programm in der Bürgerinfo erhältlich

Die verschiedenen Denkmäler werden in einer umfassenden Broschüre ausführlich beschrieben. Broschüre und Programmheft sind in der Bürgerinformation am Rathausplatz 1 kostenlos erhältlich.

Karten für die Veranstaltungen können optional an der Bürgerinformation am Rathausplatz abgeholt werden. Aufgrund der Pandemie sind die Führungen stark limitiert. Besuchende, die über eine Karte verfügen, werden vorrangig behandelt. Es gilt der Zutritt nach 3G.

Programmänderungen

Eventuelle kurzfristige Programmänderungen werden auf www.augsburg.de/tag-des-offenen-denkmals mitgeteilt. 

Programmheft zum Tag des offenen Denkmals 2021

Broschüre zum Tag des offenen Denkmals 2021