Ab Samstag, 2. November, werden die ersten Wertstofftonnen ausgetauscht

31.10.2019 16:24 | Bürgerservice & Rathaus Umwelt & Soziales

Hochzoll, Lechhausen, Hammerschmiede und Firnhaberau: Die alten gelben Tonnen werden zuerst in den Stadtteilen östlich des Lechs ausgetauscht. Westlich des Lechs erfolgt der Austausch im Frühjahr 2020. Für beide Termine gilt: Ausgetauscht wird an den Folgetagen nach dem nächsten Leerungstag.

In die neuen sonnengelben Wertstofftonnen dürfen auch Gegenstände aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen. Foto: Ingrid Heider/Stadt Augsburg - AWS

Zum 1. Januar 2020 wird aus der gelben Tonne für Verkaufsverpackungen die Wertstofftonne für Kunststoffe und Metalle. Ab dann dürfen darin auch Gegenstände aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen entsorgt werden.

Ab Samstag, 2. November, werden die neuen sonnengelben Tonnen für Kunststoffe und Metalle in den Augsburger Stadtbezirken östlich des Lechs aufgestellt.

Die bisherige Gelbe Tonne ist Eigentum des von den Dualen Systemen beauftragten Entsorgers REMONDIS. Die Einsammlung dieser Tonnen erfolgt in den Folgetagen nach dem nächsten Leerungstag. Die Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Stadtbezirken werden gebeten den Behälter nach dessen Leerung stehen zu lassen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in den Stadtbezirken östlich des Lechs – Firnhaberau, Hammerschmiede, Hochzoll und Lechhausen – die neue Tonne ausliefern können und sind froh, ab 2020 mit der erweiterten Wertstofferfassung höhere Recyclingquoten zu erreichen“, so Umweltreferent Reiner Erben. In den Stadtbezirken östlich des Lechs ist ab 1. Januar 2020 der AWS für die Leerung der neuen Wertstofftonne verantwortlich.

In den Stadtbezirken westlich des Lechs wird die Firma REMONDIS im Frühjahr 2020 die bisherigen Gelben Tonnen gegen die neuen sonnengelben Wertstofftonnen austauschen. Für die Leerung der Wertstofftonnen in den Gebieten westlich des Lechs ist weiterhin die Firma REMONDIS zuständig.

Neue Wertstofftonne wird alle 14 Tage geleert

Die Wertstofftonnen für Kunststoffe und Metalle wird ab 1. Januar 2020 im gesamten Stadtgebiet häufiger geleert werden. Anstatt wie bisher alle drei Wochen werden die Wertstofftonnen alle 14 Tage geleert.

Bisher wurden in der Gelben Tonne nur Verkaufsverpackungen (z. B. Joghurtbecher, Dosen, Tetra Paks) entsorgt. Neu ist, dass darin stadtweit ab 1. Januar 2020 zusätzlich auch andere Gegenstände aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen (z. B. Eimer, Kinderspielzeug, Schrauben, Pfannen) entsorgt werden können.