#112Augsburg - Berufsfeuerwehr beteiligt sich am bundesweiten Twittergewitter

07.02.2020 09:00 | Berufsfeuerwehr Stadt Augsburg Bürgerservice & Rathaus

Einen Tag lang live dabei sein mit der Augsburger Berufsfeuerwehr – das können alle Interessierten am 11. Februar. Dann twittert die Feuerwehr wieder live über ihre Einsätze und ihren Alltag auf dem Twitterkanal der Stadt Augsburg.

Wie oft rückt die Feuerwehr am Tag eigentlich aus? Und wie sieht der Alltag in der Feuerwache aus? Darüber berichtet die Feuerwehr Augsburg am 11. Februar live auf dem Twitterkanal der Stadt Augsburg. Bild:Stadt Augsburg

Anlass für dieses „Twittergewitter“ ist der Tages des europäischen Notrufs am 11.2. Wie bereits im vergangenen Jahr beteiligt sich auch die Berufsfeuerwehr Augsburg an der bundesweiten Aktion der Berufsfeuerwehren in Deutschland. Gemeinsamer Themen-Schwerpunkt aller Teilnehmer ist die Notrufnummer 112.

Von 8 bis 20 Uhr twittert die Feuerwehr mit Unterstützung der städtischen Hauptabteilung Kommunikation live über Einsätze und informiert über den Alltag. Auch die Ausbildung zur Feuerwehrfrau oder zum Feuerwehrmann wird zwischen den Einsatz-Tweets thematisiert. Folgen kann man der Aktion unter dem lokalen Hashtag #112Augsburg und dem bundesweiten #112live. (PM/roja)