10 Jahre Augsburger Biodiversitäts-Strategie

05.06.2019 16:43 | Umwelt & Soziales

Biodiversität ist die Grundvoraussetzung des Lebens. Die Augsburger Biodiversitäts-Strategie wurde vor 10 Jahren vom Stadtrat beschlossen. Zum Jubiläum gibt es viele Führungen mitten hinein in die Artenvielfalt. Am Donnerstag steht eine Wanderung entlang der Wertach auf dem Programm.

Blühwiesen mitten in der Stadt - ein Beitrag zur Biodiversität. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Die Augsburger Biodiversitäts-Strategie verfolgt zwei zentrale Ziele:

  • Alle Tier- und Pflanzenarten und ihre Lebensräume sollen in Augsburg gesichert, erhalten und entwickeltwerden. Die Lebensräume sollen verbunden sein. Lücken in den Grünflächen – zum Beispiel durch Straßen oder Gebäude – sollen geschlossen werden.
  • Mit einem umfangreichen Programm können sich Bürgerinnen und Bürger über die Artenvielfalt informieren. So möchte die Stadt Augsburg ökologisches Wissen vermitteln und für Umweltbewusstsein sensibilisieren. Denn jeder kann viel zur Biodiversitäts-Strategie beitragen.

Hier die nächsten Programmpunkte:

Wertach Vital – wie ein Fluss mehr Freiheit bekam (6 km zu Fuß)
Donnerstag, 6. Juni 2019
16:00–19:00 Uhr
Parkplatz am Sportplatz Inningen (Westseite der Wertach)

Warum und wie wir den Stadtwald pflegen (10 km mit dem Fahrrad)
Freitag, 28. Juni 2019
17:00–18:30 Uhr
Waldeingang Ende der Krankenhausstraße in Haunstetten

Schatzwald Augsburg (25 km mit dem Fahrrad)
Samstag, 29. Juni 2019
14:00–18:00 Uhr
Treffpunkt Parkplatz am Botanischen Garten

Tag der offenen Tür
Kleingartenanlage Lindauer Straße
Samstag, 29. Juni 2019
Führungen um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr

Biodiversität im Westpark (2 km zu Fuß)
Donnerstag, 4. Juli 2019
16:00–17:30 Uhr
Karl-Nolan-Straße 5

...was Bienen pflanzen würden
Rundgang durch den Botanischen Garten
Montag, 22. Juli 2019
18:00–19:30 Uhr
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10

Das komplette Programm finden Sie auf augsburg.de/biodiversitaet