Umweltmanagement – Gezielter Umweltschutz

Mit ihren Angeboten zum Umweltmanagement unterstützt die Stadt Augsburg Unternehmen und Organisationen. Denn gezielter Umweltschutz lohnt finanziell und ideell: Zertifizierte Betriebe werden bei Gebühren entlastet, erhalten Erleichterungen bei Verwaltungsvorgängen und verbessern ihr Image.

Mit ihren Angeboten zum Umweltmanagement unterstützt die Stadt Augsburg Unternehmen und Organisationen. Denn gezielter Umweltschutz lohnt finanziell und ideell: Zertifizierte Betriebe werden bei Gebühren entlastet, erhalten Erleichterungen bei Verwaltungsvorgängen und verbessern ihr Image.

EMAS – Eco Management and Audit Scheme

EMAS, das ist die Kurzbezeichnung für das „Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung“, in englischer Sprache: „Eco Management and Audit Scheme“. Basis ist eine Verordnung der Europäischen Union. Unternehmen und andere Organisationen, die sich an EMAS beteiligen, verpflichten sich dazu, alle einschlägigen Rechtsvorschriften zu erfüllen und einen Prozess der kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Umweltleistung zu organisieren. Sie veröffentlichen eine Umwelterklärung und lassen sich von einem unabhängigen Umweltgutachter überprüfen.

Klimafit  Energie- und Kosteneffizienz

Klimafit wendet sich an alle kleinen und mittelgroßen Augsburger Betriebe, die ihren Energieverbrauch reduzieren wollen. Egal ob aus Industrie, Gewerbe, Handwerk oder Handel – was zählt ist die Motivation, im Betrieb „Energie- und Kosteneffizienz“ zu erreichen, um damit auch anderen Betrieben in Augsburg ein Vorbild zu sein. Ein Einstieg in das Projekt ist jederzeit möglich! Klimafit basiert auf zwölf Modulen. Jedes Modul steht für ein Thema des betrieblichen Energiemanagements und ist mit zwei bis sechs Anforderungen verbunden. Diese beschreiben konkrete Maßnahmen und Aktivitäten, die Sie in Ihrem Betrieb durchführen müssen, um den Energieverbrauch zu senken.  

Ökoprofit  Vorsorgender Umweltschutz für Betriebe

Das ÖKOlogische PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik ist ein System zur wirtschaftlichen Stärkung von Betrieben durch vorsorgenden Umweltschutz. Ziel ist es, den Betrieben im Wirtschaftsraum Augsburg ein geeignetes Beratungsprogramm zur sinnvollen Kombination von Ökologie und Ökonomie und zur Erstellung eines betrieblichen Umweltmanagements zur Verfügung zu stellen. Ausgehend von bekannten Umweltproblemen untersucht und hinterfragt ÖKOPROFIT die betrieblichen Produktions- und/oder Dienstleistungsprozesse und alle anderen Tätigkeiten im Betrieb bezüglich ihrer Material- und Energienutzung.  

ISO 50001  Energiemanagementsysteme

Die Norm ISO 50001 Energiemanagementsysteme ist weltweit gültig. Durch Vorgaben für ein systematisches Energiemanagement hilft sie Organisationen, Energiekosten sowie Treibhausgase und andere Umweltauswirkungen zu reduzieren. Sie zeigt auf, wo sich Energieeinsparpotentiale befinden. Grundsätzlich versteht man unter Energiemanagementsystemen die Summe aller Maßnahmen, die geplant und durchgeführt werden, um bei der geforderten Leistung einen minimalen Energieeinsatz sicher zu stellen.

ISO 14001  Umweltmanagementsystem

ISO 14001 ist ein Umweltmanagementsystem, mit dem der Umweltschutz systematisch im Management verankert wird. Somit können Umweltaspekte bei allen täglichen Aufgaben und firmenpolitischen Entscheidungen berücksichtigt werden. Die Betriebe erhalten ein wirkungsvolles Instrument, mit dem sie Umweltbelastungen erfassen und die Umweltsituation laufend verbessern können. So werden zum Beispiel Umweltrisiken bewertet und Notfallpläne ausgearbeitet, um Störfälle zu verringern.

ISO 14001 ist besonders sinnvoll für Betriebe, die bereits ein Qualitätsmanagementsystem aufgebaut haben, global tätig sind und nun auch die umweltrelevanten Bereiche des Betriebs systematisch erfassen und verbessern wollen. Das Umweltmanagement gemäß EMAS schließt die Anforderungen der ISO 14001 mit ein.

Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe

Der Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe – QuB ist ein Zertifizierungssystem für kleine Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Handel. Es umfasst grundlegende und branchenbezogene inhaltliche Anforderungen an ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem, stellt jedoch nur reduzierte Anforderungen, die auf die Betriebsgröße abgestimmt sind. Mit dem QuB soll kleinen Unternehmen die Möglichkeit eröffnet werden, ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem zu installieren und zertifizieren zu lassen.  

Einzelne Beratungsmodule

Beratungsmodule, die unterschiedliche Energieprobleme branchenübergreifend lösen (z. B. Beleuchtung, Druckluft, Kälteanlagen, Heizungsumwälzpumpen, GreenIT) werden vom Bayerischen Landesamt für Umwelt und von den Kammern und Verbänden erarbeitet bzw. angeboten. Das Bayerisce Landesamt für Umwelt hat über sein Infozentrum UmweltWirtschaft" unter anderem folgende branchenübergreifende Leitfäden zur Energieeinsparung veröffentlicht: 

  • Effiziente Energienutzung (Überblick und Einstieg zu allen Energiethemen)
  • Effiziente Energienutzung in Bürogebäuden (Planungsleitfäden)
  • Bürogebäude – Klima schützen – viel sparen mit wenig Strom
  • Effiziente Druckluftsysteme
  • Kälteanlagen
  • Raumlufttechnische Anlagen

Branchenkonzepte

Mit den Branchenkonzepten komplettiert die Stadt Augsburg ihr Angebot zum betrieblichen Umweltschutz. Branchenkonzepte werden auf Anfrage initiiert und richten sich an Betriebe, die im gleichen Geschäftsfeld tätig sind. Die jeweilige Branchenauswahl erfolgt zumeist in enger Abstimmung mit den jeweiligen Innungen oder Verbänden. Die Konzeptinhalte sind stark auf die aktuellen Bedürfnisse der jeweiligen Branche abgestimmt. Bisher gab es die Konzepte Umweltfreundliches Gastgewerbe Augsburg (2007–2008) und Klima-Check (seit 2010).

+ -