Klimaoffensive Augsburg – Umweltschutz zum Mitmachen

Globale Probleme wie der Treibhauseffekt haben lokale Ursachen. Seit vielen Jahren setzen sich deshalb Bürgerinnen und Bürger in Augsburg für gemeinsame Ziele wie Energiesparen und Klimaschutz ein.

Klimaretter

Weil Klimaschutz alle angeht, hat die Stadt Augsburg die „Klimaretter“ ins Leben gerufen. Unternehmen, Privatpersonen und Institutionen können aktiv werden und konkret etwas für die Umwelt tun. Denn im lokalen Wirtschaften liegen große Potentiale und Chancen. Hier setzen die Klimaschutzbemühungen der Stadt Augsburg an. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es bei den Klimarettern Augsburg.

Lokale Agenda 21

Für eine nachhaltige Entwicklung engagieren sich Augsburgerinnen und Augsburger im lokalen Agenda 21-Prozess. Mit dabei sind Umwelt- und Eine-Welt-Gruppen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, kirchliche Gruppen, Vertreter der Wirtschaft, der Stadtverwaltung und andere Organisationen. Gemeinsam arbeiten sie für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt Augsburg. Informationen zur Lokalen Agenda 21 findet man unter: Nachhaltigkeit Augsburg 

Energiewende in Augsburg

Noch basiert unsere Energieversorgung überwiegend auf fossilen Energieträgern (Öl, Kohle, Erdgas). Bei deren Verbrennung werden jedoch klimaschädliche Treibhausgase freigesetzt. Etwa 80 Prozent aller Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen derzeit energiebedingt. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, setzt Augsburg künftig auf erneuerbare Energien. Weitere Informationen zu Erneuerbare Energien in Augsburg

+ -