Trinkwasserschutz in Augsburg – Kostbares Lebensmittel

Wasser ist Leben! Im Bereich der Stadt Augsburg fördern die Stadtwerke aus zahlreichen Brunnen unbehandeltes Trinkwasser für rund 300 000 Menschen. Um das Wasser vor Verunreinigungen zu schützen, wurden mehrere Trinkwasserschutzgebiete eingerichtet, die wiederum in Schutzzonen unterteilt sind. In Verordnungen ist festgelegt, was hier erlaubt und was verboten ist.

Augsburgs Trinkwasser ist gesund

Aus den Wasserhähnen der Stadt Augsburg fließt quellfrisches und naturbelassenes Trinkwasser. Aufbereitungen mit Chlor sind nicht nötig. Zertifizierte Labore entnehmen ständig Proben und garantieren so die hohe Qualität. Augsburgs Trinkwasser gilt als eines der Besten in Europa: Es erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen, die Grenzwerte der Trinkwasserversorgung werden bei allen Stoffen deutlich unterschritten. Sollten Proben trotzdem auffällig sein, ordnet das Gesundheitsamt Augsburg entsprechende Maßnahmen an.

+ -