Klimaschutzbericht

Der Stellenwert von Klimaschutz ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Dies liegt vor allem an den Zielvorgaben und Beschlüssen auf nationaler und internationaler Ebene. Doch so ambitioniert diese Klimaschutzziele auch sein mögen, praktische Klimaschutzerfolge sind ohne engagierte Kommunen nicht zu erreichen. Die Stadt Augsburg hat schon längst die Zeichen der Zeit erkannt: Kommunaler Klimaschutz ist mehr als nur eine vorausschauende und sinnvolle Aufgabe zum Erhalt unserer Lebensgrundlagen. Klimaschutz wird zunehmend zu einem Wirtschaftsfaktor, zu einem Wettbewerbs- und zu einem Standortvorteil.

Der erste Klimaschutzbericht wurde im Dezember 2006 fertig gestellt und beleuchtet das Vorgehen, den notwendigen Netzwerkaufbau und erste wichtige Projekte für die langfristige und komplexe Aufgabe Klimaschutz in Augsburg. Wichtiger Teil des Klimaschutzberichtes 2008 ist eine Grobbilanzierung der in der Stadt Augsburg freigesetzten Treibhausgase. Der Klimaschutzbericht 2010 berichtet über die ersten Umsetzungen des 9-Punkte-Plans.

Mit dem Klimaschutzbericht 2015 wird eine Evaluierung des 9-Punkte-Plans vorgelegt. Bilanziert werden die Umsetzungsjahre 2008 bis 2013. Insgesamt lassen sich 48 Ziele und Teilziele identifizieren. In 25 Fällen wurde die Zielumsetzung erreicht, sechzehnmal konnte die Zielumsetzung in Ansätzen erreicht werden und siebenmal wurden die vorgegebenen Ziele nicht erreicht.

+ -