Hausmüll, Sonder- und Sperrmüll

Die kommunale Abfallwirtschaft kümmert sich um die Entsorgung des Hausmülls. Zu diesem Bereich gehören auch die Abfallberatung und die Sperrmüllabholung. In Augsburg ist hierfür der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb (aws) zuständig.

Mit seinem Abfallwirtschaftskonzept liefert der aws einen maßgeblichen Beitrag im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. Gemeinsam mit den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg ist die Stadt Augsburg Mitglied im 1991 gegründeten Abfallzweckverband, dem die Aufgaben der Abfallentsorgung obliegen.

Näheres über den aws und seine Aufgaben findet man im Abfallratgeber Augsburg

Hausmüll

Die Abfallentsorgung erfolgt in Augsburg im Vier-Tonnen-Holsystem 

Die Grüne und die Braune Tonne werden vom aws kostenlos zur Verfügung gestellt und angeliefert.

Die Grauen Tonnen müssen vom Anschlusspflichtigen auf eigene Kosten beschafft werden. Für jeden Bewohner/in eines anschlusspflichtigen Grundstücks muss mindestens eine Kapazität von 30 Liter je vierzehntägige Leerung bereit stehen.

Für die Entleerung und Bereitstellung der Gelben Tonne ist die Firma Remondis zuständig.

 

Elektroaltgeräte

Alte Elektrogeräte enthalten wertvolle Rohstoffe und dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Elektroaltgeräte aus privaten Haushalten können kostenlos bei einem der Wertstoff- und Servicepunkte in Augsburg abgegeben werden. Außerdem gibt es in Augsburg rund 100 Sammelcontainer für Elektrokleinteile.

Sammelstellen für Elektroaltgeräte

Sperrmüll

Haushaltsüblicher Sperrmüll, der nicht in den Abfall passt und der auch nicht am Wertstoff- und Servicepunkt abgegeben werden kann, wird abgeholt. Hierzu muss ein Abfuhrtermin vereinbart werden. Die Sperrmüllabfuhr ist kostenfrei. 

Sperrmüll muss vorsortiert werden:

  • Holz von Möbeln
  • Elektroaltgeräte
  • Gegenstände aus Metall
  • Sonstiger Hausrat


Nicht in den Sperrmüll dürfen:

  • Autoteile
  • Bauschutt
  • Holzteile aus Umbaumaßnamen
  • Problemmüll
  • Wertstoffe
  • Sonstiges, z.B. asbesthaltiges Material, Öltanks etc.

Die Sperrmüllabfuhr kann online beantragt werden oder telefonisch unter 0821 324-4884

Informationen zum Sperrmüll mit Anschrift, Lageplan und Öffnungszeiten der Annahmestellen findet man auf der Homepage des aws.

Problemmüll/Sondermüll

Stoffe, die weder in die Mülltonne noch in die Kanalisation gelangen dürfen, gehören in den Problemmüll. Der aws führt hierzu Sondermüllsammlungen durch. Was alles zu Problemmüll gehört und die Termine für Sondermüllsammlungen findet man auf der Homepage des aws.

 

Gegen eine Gebühr kann Problemmüll auch bei der Firma Weißenhorn abgeliefert werden. Dazu ist eine telefonische Anmeldung notwendig:

Weißenhorn Städtereinigung GmbH & Co. KG
Hunnenstraße 35
86343 Königsbrunn

08231 9677-0 oder 08231 9677-10
info(at)weissenhorn-umwelt.de

+ -