Energiesparlampen

Mit Energiesparlampen kann viel Strom gespart werden. Was die Vorteile sind und wie sie entsorgt werden.

Seit 1. September 2009 gilt die EU-Verordnung 244/2009, besser bekannt als das Glühlampenverbot. Am 1. September 2016 trat die letzte Stufe in Kraft: Halogen- und Glühlampen, die mit einer schlechteren Energieeffizienzklasse als B arbeiten, werden nicht mehr hergestellt. 

Energiesparlampen sind eine umweltschonende, einfache und langfristig kostengünstige Lösung für jedermann. Moderne Energiesparlampen haben nichts mehr mit alten Vorurteilen zu tun. Die Lampen der heutigen Generation haben eine sehr hohe Lebensdauer, können viele tausend Male geschaltet werden und bringen nach nur kurzer Verzögerung volle Lichtleistung.

Entsorgung von Energiesparlampen – so geht's

Defekte Energiesparlampen dürfen auf keinen Fall in die Restmülltonne. Sie werden an Sammelstellen entsorgt. Der Grund: Die Lampen enthalten Schadstoffe und das Lampenglas wird wiederverwertet. In Augsburg können Sie Energiesparlampen am Wertstoff- & Servicepunkt in der Johannes-Haag-Straße abgeben.

Alternative: LED!

Als Alternative für stromsparende Beleuchtung sind immer mehr Leuchten mit Leuchtdioden ausgestattet, sogenannten LEDs. LEDs sind noch sparsamer als Energiesparlampen und weisen eine höhere Lebensdauer auf. LED-Lampen werden ebenfalls am Wertstoff- & Servicepunkt entgegen genommen.

+ -