Krisendienste

Wer private, seelische oder gesundheitliche Probleme hat, kann sich an verschiedene Beratungsstellen wenden oder anonym bei Sorgentelefonen anrufen.

 

PULSULA – türkischsprachiges Sorgentelefon

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich anonym an PULSULA wenden. Die Anrufe werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern in türkischer Sprache entgegen genommen. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Das Sorgentelefon öffnet den Weg zu Hilfsangeboten und Ansprechpartnern in Augsburg.

Türkischsprachiges Sorgentelefon: 0821 4550044

Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch 18:00–20:00 Uhr| Donnerstag, Freitag 09:00–11:00 Uhr

SMENA – russischsprachiges Sorgentelefon

SMENA steht für „Vertrauen schaffen“ – „Teilhabe ermöglichen“ – „Verständigung verbessern“. SMENA bündelt die Beiträge zur Integration für jugendliche und erwachsene Aussiedler, setzt auf deren Eigeninitiative und Selbstorganisation. Wer sich allein und unverstanden fühlt, Probleme in der Familie, Arbeit oder Schule hat, kann sich an die Mitarbeiter des russischsprachigen Sorgentelefons wenden. Die Gespräche laufen anonym und vertraulich.

Russischsprachiges Sorgentelefon: 0821 4508000

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 19:00–22:00 Uhr

 

Nummer gegen Kummer – Kinder und Jugendliche

Stress mit den Eltern? Zoff mit Freunden? Oder Probleme in der Liebe? Die Mitarbeiter der Nummer gegen Kummer nehmen sich Zeit, hören zu und helfen weiter. Die Beratung ist anonym, der Anruf kostenlos vom Handy und aus dem Festnetz.

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche: 0800 1110333 | www.nummergegenkummer.de 

Sprechzeiten: Montag bis Samstag 14:00–20:00 Uhr

Nummer gegen Kummer – Elterntelefon

Wer sich überlastet fühlt, sich Sorgen um sein Kind macht, in einer schwierigen Krise steckt oder Opfer von Gewalt wird, kann sich an die Mitarbeiter der Nummer gegen Kummer wenden. Die Beratung ist anonym, der Anruf kostenlos vom Handy und aus dem Festnetz.

Nummer gegen Kummer – Elterntelefon: 0800 1110550 | www.nummergegenkummer.de

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 09:00–11:00 Uhr | Dienstag und Donnerstag zusätzlich 17:00–19:00 Uhr

 

Beratungsstellen – Gewalt gegen Kinder

Kinderschutzbund: Anlaufstelle für Kinderschutz

Beratung bei Gewalt gegen Kinder in Form von körperlicher oder psychischer Misshandlung, Verwahrlosung oder sexuellem Missbrauch: Konkrete, sofortige Hilfen, telefonische Beratung, kurzfristige Termine, Beratungsgespräche oder auf Wunsch Hausbesuche, Krisenintervention.

Kinderschutzbund Augsburg: 0821 155050 | anlaufstelle@kinderschutzbund-augsburg.de | www.kinderschutzbund-augsburg.de 

Wildwasser Verein gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen

Einzelberatung für Mädchen ab 12 Jahren, die von sexueller Gewalt oder Vergewaltigung betroffen sind. Beratung zum Thema „Anzeigen, ja oder nein?“ sowie Begleitung vor, bei und nach einer Anzeige beim Verfahren selbst und bei Gericht. Die Beratung ist anonym und kostenlos.

Wildwasser Verein: 0821 154444 | wildwasser.augsburg(at)gmx.net | www.wildwasser-augsburg.de 

Beratungsstellen – Gewalt gegen Frauen

VIA – Wege aus der Gewalt, AWO Augsburg

Telefonische Beratung rund um die Uhr und zeitnahe persönliche Beratung nach Vereinbarung bei psychischer, körperlicher und sexualisierter Gewalt sowie Stalking. Die Beratung ist kostenlos und kann anonym erfolgen.

VIA: 0821 6502670 | awo.via(at)awo-augsburg.de

Frauenhaus Augsburg, AWO Kreisverband Augsburg Schwaben

Häusliche Gewalt beinhaltet seelische, körperliche oder sexualisierte Übergriffe. Das Frauenhaus Augsburg bietet Frauen und ihren Kindern in diesen Situationen Schutz, Zuflucht sowie individuelle Beratung und Unterstützung an. Rund um die Uhr finden Sie in Krisen- und Notsituationen dort Hilfe. Die Unterkunft ist anonym.

Frauenhaus Augsburg: 0821 2290099 | www.awo-augsburg.de

Beauftragte für Frauen und Kinder des Polizeipräsidiums Schwaben

Die Beauftragten der Polizei für Frauen und Kinder gibt es seit 1987 bei allen Polizeipräsidien in Bayern. Als Ansprechpartnerinnen für Kriminalitätsopfer informieren und unterstützen sie in den Bereichen: Gewalt im familiären Bereich/häusliche Gewalt, Misshandlung oder Vernachlässigung von Kindern, sexuelle Gewalt gegen Erwachsene, sexueller Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen, Stalking/Nachstellung.

Polizeipräsidium Schwaben – Beauftragte für Frauen und Kinder: Göggingerstraße 43, 86159 Augsburg | 0821 323-3151 | www.polizei.bayern.de

 

Malteser Migranten Medizin

In der Malteser Migranten Medizin (MMM) finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt. Da viele Patienten weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen wollen, helfen die Malteser unter Wahrung der Anonymität. Vernetzungen und Kooperationen mit Kirchen, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.

Malteser Migranten Medizin Augsburg: Unter dem Bogen 2, 86150 Augsburg | 0821 45519003 | augsburg(at)maltanet.de | Leiter: Dr. Peter Lindner | www.malteser-migranten-medizin.de 

Sprechstunde: Mittwoch 11:00–13:00 Uhr 

+ -