Wir suchen für unser Stadtplanungsamt

zwei Diplom-Ingenieure (TU) (m/w) / Master of Science (m/w) / Master of Engineering (m/w) / Master of Arts (m/w) der Fachrichtung Stadtplanung / Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau / Raum- und Umweltplanung mit Schwerpunkt Städtebau

Die beiden Stellen sind befristet auf die Dauer von zwei Jahren mit der Option der unbefristeten Weiterbeschäftigung bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Eingruppierung: Entgeltgruppe 13 TVöD

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.


Als engagiertes und motiviertes Team steuern und gestalten wir im Stadtplanungsamt mit weiteren Beteiligten die städtebauliche Rahmenplanung und Bebauungsplanung.
In diesem vielseitigen Aufgabenbereich haben Sie die Möglichkeit, aktiv an der dynamischen städtebaulichen Entwicklung der Stadt Augsburg mitzuwirken.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

  • Erarbeitung von städtebaulichen Untersuchungen, städtebaulichen Entwürfen, Konzeptstudien, Struktur- und Rahmenplänen sowie Planungsberichten und Beschlussvorlagen.
  • Eigenständige Bearbeitung von Bebauungsplänen und die Verfahrensdurchführung.
  • Intensive Betreuung von freischaffenden Planungsbüros, die im Auftrag der Stadt oder von Investoren Bebauungspläne bearbeiten.
  • Entwickeln von Planungszielen und deren Festlegung u. a. im Rahmen von städtebaulichen Verträgen zu Bebauungsplanverfahren.
  • Beratung von Investoren / Projektentwicklern, externen Architekten, Planern und Gutachtern im Zusammenhang mit aufzustellenden Bebauungsplänen.
  • Vorbereitung und Durchführung von städtebaulichen Wettbewerben, Plangutachten und ähnlichen Verfahren.
  • Mitarbeit bei der Umsetzung einzelner Bauleitpläne (insb. Bauberatung und baufachliche Beurteilung von Baugesuchen vor Planreife).


Voraussetzungen:

  • Universitätsabschluss als Diplom-Ingenieur (TU) (m/w) / Master of Science (m/w) / Master of Engineering (m/w) / Master of Arts (m/w) der Fachrichtung Stadtplanung / Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau / Raum- und Umweltplanung mit Schwerpunkt Städtebau – oder vergleichbare Qualifikation. Der Masterstudiengang muss nach den Regelungen des Akkreditierungsrates akkreditiert sein.
  • Kompetenz in Verwaltungsfragen, sehr gute Kenntnisse im allgemeinen Städtebau, im städtebaulichen Entwurf und im Bauplanungsrecht sowie Kenntnisse in städtebaulichen Teildisziplinen der Verkehrs- und Erschließungsplanung sowie der Landschafts- und Grünordnungsplanung
  • sicherer Umgang mit Office-Programmen und den einschlägigen CAD-Programmen
  • Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • selbstständige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Belastbarkeit, ebenso die Bereitschaft, auch außerhalb der Regelarbeitszeiten Dienst zu leisten.
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie Sensibilität im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern, Bauwerbern und Investoren.
  • sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeiten sowie zeichnerische Darstellungs- und Gestaltungsfähigkeiten
  • Praxiserfahrung in einer öffentlichen Bauverwaltung wäre wünschenswert


Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6518.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 08.09.2017 beim

Personalamt – Personalwirtschaft/3
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg

mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -