Wir suchen für unser Hauptamt

eine/-n Sachbearbeiter/-in EDV

Eingruppierung: Entgeltgruppe 9 a TVöD - BesGr. A 9 (2. QE) BayBesO

Aufgabengebiet:

  • Benutzersupport für das System Allris
  • IT-Koordinator/-in für das Hauptamt und für die Geschäftsstellen der Fraktionen und Ausschussgemeinschaften
  • Erstellung und Weiterentwicklung von Dokumentationen
  • Konfiguration und Betreuung von technischen Spezialanforderungen
    (z.B. mobile Arbeitsplätze)
  • Durchführung von Hard- und Softwaretests
  • Technische Betreuung Sitzungssäle Rathaus und sonstige Sitzungsräume
  • Präsenz in Stadtratssitzungen, fallweise Ausschusssitzungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in (Systemintegration) bzw. vergleichbare Ausbildung im IT-Bereich
  • Gesundheitliche Eignung für einen Bildschirmarbeitsplatz
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Microsoft Windows 7 und Microsoft Office 2010 /2013
  • Interesse an neuen Technologien und Bereitschaft zur fortlaufenden Weiterbildung
  • Zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten sowie Mitarbeit im Team
  • Sicheres und kundenorientiertes Auftreten am Telefon und in persönlichen Kontakten
  • Bereitschaft für zeitweise Einsätze außerhalb der üblichen Arbeitszeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in das RIS-Fachverfahren

Die Stellenbesetzung mit sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Nähere Auskünfte erteilt die Leiterin des Bereichs Bürger- und Stadtratsdienste im Hauptamt, Frau Handl unter der Telefonnummer 0821 324-2112.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.03.2017 an das

Personalamt – Personalwirtschaft/4
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -