Wir suchen für unser Stadtplanungsamt    

einen Stadtplaner (m/w) / Architekten (m/w) für den Bereich „Städtebauliche SanierungsmaßnahmenEingruppierung: Entgeltgruppe 12 TVöD  

Die Stelle ist befristet auf die Dauer von fünf Jahren. Die Tätigkeit kann auch von sich ergänzenden Teilzeitkräften ausgeübt werden.  

Die Stadt Augsburg verzeichnet seit Jahren ein reges Wachstum. Im Süden des Stadtgebiets ist daher ein neues Quartier für ca. 10.000 Einwohner und 5.000 Arbeitsplätze geplant. Für den angrenzenden Stadtteil Haunstetten stellt dies eine große Chance und gleichzeitig eine Reihe von Herausforderungen dar. Die Ziele und Maßnahmen für die Zukunft des Stadtteils sollen nun in einem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) herausgearbeitet werden. Auf dieser Grundlage können die wesentlichen Impulsprojekte vertieft geplant und mit Unterstützung der Städtebauförderung umgesetzt werden. Diese vielseitige Aufgabe bietet Ihnen die Möglichkeit, aktiv an der dynamischen städtebaulichen Entwicklung der Stadt Augsburg mitzuwirken.    

Aufgabengebiet Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Erarbeitung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) gemeinsam mit einem interdisziplinären Planungsteam und den Bürgern sowie Abstimmung innerhalb der Verwaltung und mit den Zuschussgebern
  • Schnittstelle zur Planung für das neue Quartier Haunstetten Südwest
  • Mitwirkung an Informations- und Beteiligungsveranstaltungen wie z.B. Planungswerkstätten
  • federführende Betreuung von Planungen für Freianlagen, Verkehrsanlagen und Hochbauten (Lph 1-4 HOAI)
  • Bauberatung und städtebauliche Begutachtung von Bauanträgen    

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss als Diplom-Ingenieur (FH) (m/w) oder vergleichbarer Bachelor-Abschluss der Fachrichtung Stadtplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau
  • gute Fachkenntnisse im Bereich des Planungs- und Baurechts mit vertieften Kenntnissen im besonderen Städtebaurecht sowie in allen davon tangierten Gebieten
  • Kompetenz in Verwaltungsfragen
  • Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und Arbeiten
  • Stärken im städtebaulichen Entwurf und in der Stadtgestaltung
  • sehr gute sprachliche und zeichnerische Ausdrucksfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • selbstständige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative
  • Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • Bereitschaft, auch außerhalb der Regelarbeitszeit Dienst zu leisten
  • Berufserfahrung, vorzugsweise in einer öffentlichen Bauverwaltung, wäre wünschenswert

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6514 oder 6501.  

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.  

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 04.05.2018 beim

Personalamt – Personalwirtschaft/3,
An der Blauen Kappe 18,
86152 Augsburg

mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.  

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.  

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.    

+ -